Wie mache ich eine schüchterne KATZE zahm \ zutraulich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo TierfanZ737,

mach erstmal garnichts.Ich denke,dass deine Katze sich gerade unterm Sofa/Bett versteckt.Hole sie dort Bitte nicht raus,sondern lass deine Katze in Ruhe.

Setze dich auf den Boden,so dass deine Katze dich im Blickwinkel hat.Und du kannst dann ein Buch lesen,am Handy spielen etc.

Ab und zu solltest du zu deiner Katze in die Augen gucken und oft hinter einander blinzeln.Das bedeutet auf Katzensprache: "Ich tue die nichts."oder "Ich mag dich"

Aber Achtung: Nie lange in die Augen schauen!Das ist auf Katzensprache eine Drohung.

LG PikachuAnna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dafür ganz viel Geduld aufbringen.

Wenn die Katze neu bei dir eingezogen ist, gib ihr bitte erst mal die Zeit sich einzugewöhnen, lass sie erst mal in Ruhe.

Die Katze nicht bedrängen, sie sollte auch ihre Rückzugsmöglichkeiten haben. Rede ruhig und sanft mit ihr. Setz dich doch mal auf den Boden und Versuch es mit spielen oder Leckerchen.

Habe einfach Geduld und lass die Katze entscheiden, wann sie zu dir kommen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierfanZ737
09.04.2016, 20:35

Beste Antwort bisher!

0

Rede viel und leise mit der Katze, damit sie sich an Deine Stimme gewöhnt, spiele viel mit ihr, aber zwinge sie nie zu etwas, das sie nicht möchte.

Sorge für Rückzugsmöglichkeiten und habe vor allem Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

Bei mir im Hof lebt seit gut einem Jahr eine Strassenkatze mit ihren beiden Babies, von denen sich bisher nur die Kleinen anfassen liessen. Die Mami war schnellstens einen Meter weiter weg, wenn man nur die Hand in ihre Nähe hielt.

Ich habe dann angefangen, sie immer mal kurz und schnell und sachte über den Rücken zu streicheln, bevor sie anfing zu fressen. Jetzt kann ich sie schon besser streicheln, aber nur so kurz vor dem Fressen. Wenn sie anderswo ist, kann ich sie noch immer nicht anlocken und schon gar nicht anfassen. Aber ich bleibe dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinne ihr Vertrauen. Mit ihr reden, leise reden, sie hört dann genauer hin. Leckerlies anbieten. Rechne damit, dass das sehr lange dauern kann. Kommt drauf an, was die Katze bisher für Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer mit ihr reden,Leckerlies anbieten und ruhig verhalten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die katze bei dir wohnen soll und sie sich verkriecht könntest du es ausprobieren ihr etwas zum spielen zu geben wie eine wurmel oder so (wenn sie relativ jung ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist sie deine oder streunt sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierfanZ737
09.04.2016, 20:33

Meine habe sie ja aus dem Tierheim 

0

Die Kommentare bisher sind schon gut. Aber einen kleinen Tipp habe ich dir noch: schau ihr nicht so direkt in die Augen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierfanZ737
09.04.2016, 20:34

Ich zwinkere ihr manchmal zu habe gelesen das beruhigt sie..

0

Was möchtest Du wissen?