Wie mache ich das perfekte spiegelei?

8 Antworten

So lange braten, bis das Weiße nicht mehr schwabbelt,wenn man die Pfanne rüttelt.

Ein Spiegelei darf auf keinen Fall gedreht werden, muss von einer Seite durchbraten bei mittlerer Hitze, bis das Eiweiss fest ist, dass Eigelb muss flüssig bleiben.

Auch wenn es so ganz einfach klingen mag, für ein perfektes Spiegelei bedarf es schon einiges an Übung.

Du nimmst eine kleine Pfanne und gibst etwas Fett (Öl, Butter je nach Geschmack) hinein und erhitzt es. Jetzt salzt Du die Pfanne. Auf keinen Fall kommt Salz auf das Ei! Salz ist Wasseranziehend und es würde sich Wasser auf dem Ei bilden. Auch wenn es nur ein optischer Schönheitsfehler ist...es ist ein Fehler! Nun gibst Du das Ei dazu. Wenn Du es vorher in eine Tasse aufschlägst gehst Du kein Risiko ein das Du ein faules Ei in die Pfanne gibst und das Eigelb wird Dir nicht zerlaufen. Nun kommt ein Deckel auf die Pfanne. Das Eigelb sollte einen gestockten Überzug aus dem Eiklar haben. Ein perfektes Spiegelei hat ein vollständig gestocktes Eiklar das keine Farbe genommen hat. Das Eigelb ist dabei noch flüssig. Also nicht zu heiß und lieber etwas länger braten.

Was möchtest Du wissen?