Wie mach ich schluss, er behandelt mich wie sein Besitz.?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du hast doch schon ein paar Mal Schluss gemacht, also weißt du doch wie es geht. Du musst nur konsequent bleiben und darfst dich von ihm nicht wieder rumkriegen lassen. Egal, ob er weint oder den Dackelblick aufsetzt. 

Sage ihm das du keine Beziehung mehr mit ihm möchtest und dann breche sofort und ohne wenn und aber den Kontakt zu ihm ab. 

Am Besten machst du das irgendwo an einem öffentlichen Ort. Da du geschrieben hast, das er richtig böse wird, ist es sicherer wenn du mit ihm dann nicht alleine bist. 

Die Beziehung hat keine Zukunft, er vertraut dir nicht. Was du wo schreibst ist deine Sache, das geht ihn gar nichts an. Einfach dein Handy nehmen oder über deinen Namen Nachrichten an deine Freunde zu schicken ist eindeutig zu viel. Damit hat er eine Grenze überschritten, die man in einer Beziehung oder in einer Freundschaft nicht überschreiten darf. 

Wie du schon richtig erkannt hast, ist es besser wenn du die Beziehung beendest. Das was er da veranstaltet solltest und kannst du dir nicht einfach so gefallen lassen.

aber jedes entschuldigt er sich und weint mir einen vor und ich muss ihm irgendwie vergeben.

Dann vergibst Du ihm eben diesmal nicht und beendest das Ganze.

Erkläre ihm in Ruhe, dass Du diese Beziehung nicht mehr willst und bleibe dann aber auch konsequent - und wenn er böse wird, dann ist da erst recht ein Grund, um schlußzumachen, denn zu akzeptieren, dass man nicht mehr will, ist eine Frage des Respekts.

Wenn Du nicht wieder nachgibst, wird er das schon kapieren - es bleibt ihm ja dann letztendlich auch nichts anderes übrig

er sagt dann immer sowas wie "ich brauche dich doch" "ich kann nicht ohne dich" ich hab angst das er sich oder jmd anderes weh tut...

0
@Deshiry

Ach was, lass Dich doch nicht erpressen; wegen einer Trennung springt man nicht von der Brücke; das sind einfach nur Drohungen, um Dich zu zwingen, bei ihm zu bleiben - so was ist ziemlich armselig.

Mit solchen Drohungen kann man ein Leben lang Menschen an sich ketten - wenn die das zulassen.

Mach Dich davon mal ganz schnell frei - Du bist in erster Line für Dein Leben verantwortlich und nicht für seins.

Du tust ihm ja nichts Böses an, nur weil Du - immerhin aus nachvollziehbaren Gründen  - Dich von ihn trennen willst. Das ist Dein gutes Recht, und wenn er deshalb meint, durchdrehen zu müssen, dann soll er das mal tun.

Vielleicht ist es ja sogar ganz heilsam für ihn, mal zu erfahren, dass man Menschen nicht zwingen kann und dass er nicht jeden unter Druck setzen kann, nur um seinen Willen durchzusetzen - insofern hat es sogar einen erzieherischen Wert,  wenn Du jetzt konsequent bleibst


0

bullshit dandy, gibt genug die sich wegen sowas umbringen also rede von nichts wovon du keine ahnung hast.

0
@ismartiy

jaja, es bringen sich alle um, weil sich die Freundin von Ihnen trennt - als ob alle Paare ein Leben lang zusammen bleiben würden.

Das ist doch totaler Unsinn

0
@dandy100

Ich komme aus einer Familie voller Krankenschwester, Man bekommt da vieles mit. Letzte woche erzählte mir meine Ma (sie hatte bereitschafft) um 2 uhr los musste weil ein 19 Jähriges Mädchen sich umbringen wollte. Ihr freund hat schluss gemacht und sie hat eine ganze Flasche Waschmittel getrunken. (meine Ma ist dialyse-Schwester)

0
@Deshiry

Ja, sowas kommt leider auch vor - und welche Schlüsse ziehst Du daraus?

Dass man sich ein Leben lang erpressen lassen muss, durch eine solche Drohung?.

Natürlich sind Trennungen manchmal schwer zu verkraften, aber dass sich die Wege auch mal trennen können, gehört nun mal zum Leben - und diese Erfahrung überlebt man normalerweise auch.

Einem anderen Menschen damit zu drohen, sich etwas anzutun, wenn er einen verlässt, ist so ziemlich das Schäbigste, was man machen kann - und ausserdem völlig verlogen, denn im Endeffekt geht es gar nicht um Liebe sondern nur um Macht und darum, den anderen in Abhängigkeit zu halten - einen Menschen, den man liebt, droht man nicht mit dem Tod, sowas ist ganz mies, und von solchen Menschen sollte man sich lieber heute als morgen trennen, das sind Egoisten, die nur sich selbst sehen und denen es völlig egal ist wie es dem anderen geht.

Jemand, der tatsächlich mit einer Trennung nicht fertig wird und sich etwas antut, der droht vorher nicht damit und benutzt seinen Schmerz als Machtmittel - mach Dir das mal ganz klar und gib Deinem Freund den Laufpass - mit Liebe hat diese Art, Dich unter Druck zu setzen nämlich nichts zu tun, und wenn Du Dir das weiter gefallen lässt, kann Dir niemand helfen.

0

Mach einfach Schluss, sage ihm, dass er zu sehr deine Privatsphäre verletzt. Du sieht ja, dass er sich nicht ändert. Du könntest als Unterstützung eine Freundin mitnehmen.

Wenn es nicht anders geht muss es radikal sein:

- beinhart deine Meinung sagen
- Kontakt komplett abbrechen
- Versuchen ihn nicht mehr über den Weg zu laufen
- seine Entschuldigungsversuche ignorieren

Ist Anfangs hart (spreche aus Erfahrung) aber anders ist es meist nicht möglich. Dein eigenes Leben ist wichtiger.

LG

Das was er tut ist meiner Meinung nach extrem kindisch und schon irgendwie krank, weil er so abhängig von dir und kontrollsüchtig ist. Mach' lieber eher Schluss, als dass du es irgendwann bereust und er dir nur noch mehr Stress macht.

Ich weiß... ich weiß das ja aber wie soll ich das am besten machen?

0

gar nicht tu ihm das nicht an!!!!

0

das wäre egoistisch

0

Ich habe gerade gelesen, dass ihr eine Fernbeziehung führt. Das dürfte ja die Umstände eigentlich etwas erleichtern, wenn er sowieso nicht in deiner Nähe wohnt.
Entweder ihr trefft euch mal um euch auszusprechen und du schilderst ihm die Gründe, aber du darfst nicht Mitleid kriegen, wenn er auf schwach tut. Das ist alles nur eine Masche.
Oder du behandelst ihn genauso unfair wie er es bei dir tut. Sprich: schreib/sag ihm alles was du schon immer einmal sagen wolltest, blockier ihn dann und lösch seine Nummer. Das könnte zwar etwas hart sein, aber er behandelt dich auch schrecklich.

0
@helfertantchen

ich hätte die überlegung eventuell dann extra einen Streit zu provozieren oder sowas, wenn er sauer ist dann kann ich besser Sauer sein und dann anstatt beim weinen Nach zu geben ihn blockieren... aber dann bleibt trotzdem die sorge das er sich etwas tut

0

Wenn er droht sich etwas anzutun, dann ist das emotionale Erpressung und gar kein gesundes Fundament für eine Beziehung.

0

nein dann ist das verzweiflung. aber man kann ja alles schlecht reden.

0
@ismartiy

Wer wirklich verzweifelt ist, droht anderen Menschen damit nicht.

Einem Menschen, den man angeblich liebt, mit dem Tod zu drohen, ist einfach nur ganz mies, denn es soll den anderen dazu zwingen bei einem zu bleiben, egal ob er das will oder nicht - was hat denn das mit Liebe zu tun?

Menschen, die sowas tun, sehen nur sich selbst, der andere ist ihnen in Wirklichkeit ganz egal.

0

Du solltet definitiv die Reißleine ziehen und einen Schlussstrich setzen. Er wird sich nie ändern, wenn er nicht jetzt dafür seine Quittung erhält.

Du bist doch keine Sklavin, dass er das alles so machen darf wie er will.
Es gibt sicherlich genug andere Jungs, die dich Wert schätzen werden.

Also tu dir und ihm einen Gefallen und verlasse ihn einfach, indem du sagst, du möchtest keine Beziehung mit ihm.

Du hast es paarmal gemacht, dann weißt du ja, wie es geht. Danach den Kontakt komplett abbrechen. Alles Gute.

schluss machen, kontakt abbrechen und mit anwalt drohen falls er sich dir nähert.

Das sagt man jetzt so einfach.. aber ich kann einfach ihm nur vergeben wenn er weint. Ich weiß nicht wieso aber das macht mich nur noch mehr Fertig.

0
@Deshiry

da er sich dir ja nicht mehr nähern soll (weder im netz noch im realen leben) weisst du ja garnicht das er dir einen vorheult. so ein besitzdenken und kontrolle geht garnicht.

0

Denk an den Grund, weshalb du Schluss machst und bleib stark.

Du bist nicht besser, wenn du ihm zuliebe die Beziehung weiterführst.

Du musst einen Schlussstrich (hey ein Wort mit drei s ;) ) ziehen sonst wird er dich mit runterziehen. Lass ihn heulen und schreien soviel er will, es geht um dich. Und du willst nicht mehr, daran kann er nichts ändern. Sollte er dich schlagen oder bedrängen weißt wenn du anrufen musst.

Viel Glück

AngelOfPeace

Wir führen eine Fern-bez, also schlagen kann er nicht. Aber beim skypen (ich mach sowas persönlich) schlägt er immer sein Handy oder sonst was umher... ka ich hab dann zu viel Angst.

0
@Deshiry

wie kommt er dann an dien Handy bei einer fernbeziehung?  dann ist das shcluss machen ja noch viel einfacher. anrufen, schluss machen, kontakt verbieten und gut ist es.

0
@Hexe121967

wenn ich bei ihm oder er bei mir ist und ich dann schlafe. Dann geht er dran...

0

Das Wort hat 4 "s", um genau zu sein

0
@KingKong2020

1) @KingKong2020 du hast natürlich recht, es hat vier

2) wenn ihr eine Fernbeziehung führt und euch mehr oder weniger häufig trefft ist es noch einfacher für dich die Beziehung zu beenden. Mach ihm deutlich das du nicht mehr willst und die Sache hat sich. Sollte er Schwierigkeiten machen, hat er mehr zu befürchten als. (Wer einmal angeklagt war findet nur sehr sehr schwer einen Job)

0

Was möchtest Du wissen?