wie mach ich meine aquariumsteine ( weißer wies) am besten sauber?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dein Aquarium als Lebensraum für Fische gedacht ist, wirst du es nicht verhindern können, dass der Kies nach einer Weile nicht mehr weiß aussieht. Es ist ganz normal, dass sich zwischen den Steinchen Mulm ablagert, dass sie auch mit Algen überzogen sind. Im Kies finden sich oft mehr nützliche nitrifizierende Bakterien als im Filter. Deshalb wäre es auch nicht gut, ihn immer wieder zu säubern. Den Vorschlag, zwei Garnituren Kies zu haben und immer einen in die Sonne zu legen und nach einer Weile zu tauschen, halte ich auch nicht für besonders gut, denn jedesmal wird es dir dein biologisches Gleichgewicht im Aquarium durcheinander bringen.Verheerend wäre es, den Kies mit irgendwelchen seifenhaltigen Mitteln zu säubern! Schon geringe Spuren bon Haushaltreiniger würden die Fische vergiften!Es gibt Kiessorten, bei denen die natürliche Verschmutzung nicht so auffällt wie bei weißem Kies. Da sieht der Bodengrund lange Zeit sehr schön aus, z.B. dieser hier:http://www.aquaclay.de/

Ich selbst habe gute Erfahrungen mit Sand als Bodengrund gemacht. Der Mulm bleibt auf dem Sand und rutscht nicht zwischen die Steinchen. Man kann ihn, wenn es einen stört, also leichter absaugen. (Bei mir bleibt immer viel liegen, weil ich ihn biologisch nütztlich finde.)

Also ich habe das wie folgt gemacht, ich hatte zwei Sätze an Steinen, die ich immer gewechselt habe. Der Satz, der verschmutzt war, wurde draussen im Garten gelagert. Nach und nach wurden die Steine wieder ansehnlich. So habe ich nach und nach immer die Sätze gewechselt und gereinigt.Von Chemie habe ich nichts gehalten, manche favorisieren da Chlor um die Steine wieder zu bleichen.

Edit: hatte mich verlesen, Du meinst den Kiesgrund?

LadyHailey1 17.06.2011, 17:18

ja, und wie reinige ich sie und wie hole ich sie aus dem aquarium raus?

0
louis0815 17.06.2011, 17:24
@LadyHailey1

Es gibt spezielle Mulmsauger, um den "Dreck" vom Grund abzusaugen. Ich hatte für sehr kurze Zeit Sand als Untergrund gewählt, habe mich aber nach kurzer Zeit für dunklen Kies entschieden. Gegen die Verschmutzung kannst Du nicht viel machen, ausser den Kies rausnehmen und zum Beispiel mit einem Sieb durchspülen. Das müsste man dann aber regelmäßig machen und das würde dem Klima im Aquarium weniger behagen.

0

Ist er neu, wird er nur mit fließendem Wasser gespült

Wenn er gebraucht ist, genau so, ist er noch im Becken und wird nicht geputzt.Du kannst evtl. mal mit einem Mulmsauger darüber gehen. Wenn der Fischbesatz und die Besatzstärke es zulässt helfen auch Amanogarnelen und ein Trupp Zwergpanzerwelse ganz gut

Paschulke82 18.06.2011, 22:24

Bitte nicht noch mehr Tiere in ein Nanoaquarium mit Fischen. Lies dir mal die Fragen der Userin durch. Es ist wirklich traurig... leider unbelehrbar :(

0

Was möchtest Du wissen?