wie mach ich eine Brücke?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, das Problem liegt bei deinem Rücken. Die brücke ist keine natürliche Position und wenn du es nicht gewöhnt bist, regelmäßig solche Übungen zu mache, solltest du erst durch Vorübungen deinen Rücken gelenkiger machen. Es kann allerdings auch sein, dass dein Körper nicht die Voraussetzungen für solch eine Haltung mitbringt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm... naja.. du legst dich hin, bückst dich mit dem Kopf etwas nach vorne, winkelst die Arme an, winkelst dann deine beine an und bewegst sie so, dass der Winkel der durch deine Beine erzeugt wird geringer wird, du bewegst die also etwas weiter richtung hintern, solltest also auf Zehenspitzen sein.. dann drückst du dich nur noch mit deinen armen ab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim üben der brücke könntest du dich auf einen Stuhl legen oder ein Gymnastikball (mit dem rücken) und dann den Kopf mit den Händen auf einer Seite und die Füsse  auf der anderen Seite auf dem boden positionieren. Dann probierst du dich zu heben und wenn du müde wirst hast du immernoch zur Sicherheit den Stuhl unter dir...Und wenn du soweit bist, kannst du ihn sogar wegnehmen und du kannst die Brücke !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?