wie longiert man richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dein Pferd nur ,,ausschleudern" willst...Nein Damit meine ich es einfach nur laufenzulassen ohne Stellung, biegung etcalso einfach hier mal ein bisschen schneller, da mal stehen bleiben...SO etwas ist nicht schwer zu lernen!!!!

Aber leider auch überhaupt nicht gut für die Gelenke, Knochen und sehnen deines Pferdes, da ein Pferd von Natur aus nicht auf einem Kreis läuft und der Körper nicht dazu gebaut ist. Also muss msn dem Pferd erst beibringen, wie es zu laufen hat ohne sich köroerlich zu schaden:) Hierzu empfehle ich dir den ,,longenkurs" von bavette teschen und tania konnerth!!!!!!!! Google mal nach ,,Wege zum Pferd":) Ja ich weiß es ist schwerer zu lernen, dauert (am Anfang) länger, man muss sich intensiv damit beschäftigen um Erfolge zu erzielen..... Also es hört sich allgemein anstrengender n als das ,,herkömmliche lonigieren", ABER es erhält das Pferd gesund!!!!!!!!!! Erleichtert auch das stellen und biegen unter dem sattel und so weiter.... Wie gesagt ich kann dir nur ans Herz legen dir die Seite wenigstens mal anzugucken und darüber nachzudenken....lg:))))

Lass dir vorher 2 bis 3 Stunden geben. Hier gibt es jede Menge, was man falsch machen kann...

Hallo,

frag am besten mal deine RL ob sie dir das an einem lieben Schulpferd zeigt. Dann kannst du es und kannst gut mit jedem Pferd arbeiten. Sowas kann man nicht im Internet erklären!

LG

Was möchtest Du wissen?