Wie löst man solche Bruchterme?

Hier die Aufgabe . - (Schule, Mathe, matheaufgabe)

2 Antworten

Ich helf dir mal, dann mal schauen ob du das deiner Lehrerin anwenden kannst ^^:

6a-12b = 6 * (a-2b)   // Du kannst aus dem ersten Term die 6 ausklammern

Und jetzt du ^^

Ahhhh danke

6• ( a-2b)
----------- = 6
a-2b

Ist das richtig so?
Sind Sie Lehrer?

1

also die 12 und die 2 können gekürzt werden = 6/1 ich sehe sonst nicht viel zum kürzen. Also die Klammer machen viele hin, damit man nicht durcheinander kommt, oder etwas falsch rechnet, aber hier sieht die nicht wirklich nötig aus.

Meine Lehrerin sagt, das man in der Klammer nich kürzen darf.

1
@FragFlo98

Wenn da gerade keine Klammer ist, sehe ich auch nichts, was man nicht kürzen kann... Mit einer Klammer ist das eine neue Aufgabe.

0

Ich erinnee mich noch an einen Spruch:

"Aus Summen kürzen nur die Dummen"

(Ist natürlich nicht böse gemeint ^^)

Aber diese 12 und die 6 sind in Verbindung durch eine Summe, weshalb man nicht einfach so kürzen kann. Man kann nur einzelne Faktoren kürzen, also muss man zuerst faktorisieren:

aus (6a-12b) wird 6*(a-2b)

Schon hat man Faktoren stehen und kann (a-2b) kürzen.

also 6 bleibt übrig als Vereinfachung

0
@SirNik

Mein Lehrer sagt immer wir sollen es immer ganz kürzen, sorry :/

0
@YxCaro

Unter "ganz kürzen" verstehe ich so weit wie möglich zu kürzen (So dass Nenner und Zähler teilerfremd zueinander sind, denn dann kann man nicht weiter kürzen).

Und das stimmt so natürlich, soweit wie möglich kürzen vereinfacht die meisten Sachen, deshalb macht man es.

Aber man muss eben aufpassen, was man kürzen darf und was nicht.

0

Was möchtest Du wissen?