Wie löst man einen Streit am Besten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

es kommt immer auf den grund des streites an. aber wenn man wirklich eine versöhnung anstrebt, dann sollte man den ersten schritt machen und sehen was der andere dazu meint. vielleicht ist es auch mal besser die vergangenheit ruhen zu lassen?

Der, der an der Schlichtung am Meisten interessiert ist. Sprich ihn einfach drauf an, dass du dich wieder befreunden wollt. Wenn du dich dass nich traust, sprich doch mal mit Freunden, die ihn kennen, vielleicht spricht er dich dann ja drauf an, wenn er dran interessiert ist.

was hat das mit Stolz zu tun? Man sollte möglichst gar nicht anfangen zu streiten, sondern miteinander diskutieren und auf den anderen eingehen und auch mal eine andere Meinung als solche akzeptieren!

Es gibt doch das alte Sprichwort: Der Klügere gibt nach. Okay! Streiten gehört zum Leben, genauso wie lieben und essen und trinken. Aber es kommt auf die Art und Weise an. Niemals sollte man "unter die Gürtellinie" gehen, auch im Streit und gerade im Streit sollte man sachlich bleiben und "keine alten Kamellen" wieder aufwärmen. Der Respekt und die Achtung vor dem Anderen darf nicht verloren gehen. Man nennt das alles so schön "Streitkultur". Ist eben nicht einfach. Frohes, erfolgreiches streiten wünsche ich Dir

Streiten ist auch wichtig, wenn man die richtige Streitkultur kennt, dann kann ein Streit schon effektiv und reinigend sein.

Aber niemals mit Vorwürfe! Sondern immer schön sachlich bleiben. Nicht "du störst", sondern eher "mich stört, wenn.....". Gutes Streiten wünsche ich dir.

Wir streiten kaum, aber wenn geben wir beide fast zeitgleich nach und entschuldigen uns. Und die Versöhnung ist dann auch wieder toll.

Streit mit wem ? Partner ? Mutter ? Vater ? Kind ? Onkel ? Tante ? Chef ? Arbeitskollegen ? Freundin ? Verwandschaft ? Bekannten ? Bruder ? Schwester ? Nachbar ?

Ich streite ausgesprochen selten.

Wenn ich mit meinem Partner in eine Situation gerate, die nach Streit riecht, dann erkennt einer von uns dies und schlägt vor, das Thema zu einem anderen Zeitpunkt, in dem wir weniger emotional aufgebauscht sind, ruhig darüber zu reden.

Das funktioniert ziemlich gut. :-)

Ich bin Waage und als solche harmoniesüchtig - ich streite nicht - aber ich diskutiere gerne so lange, bis es dem anderen zu blöd wird :D

Reden mit Achtung ohne Vorbehalt!

kommunikation und ein wenig beherrschung!

TheChris 15.05.2009, 14:40

Beherrschung, Naja Fehlt mir wohl was ^^ mfg Chris

0
DerCo 15.05.2009, 14:41
@TheChris

Dafür gibt es Seminare und Selbsthilfegruppen - wehret den Anfängen

0
TheChris 15.05.2009, 14:43
@DerCo

Naja so schlimm ist es jetzt auch nicht xD meine nur das ich nicht unbeding die Person bin die den Streit schlichtet, Nur länger als ne stunde kann ich nicht sauer auf jemanden sein ;D

mfg Chris

0

Was möchtest Du wissen?