Wie löst man diese Aufgabe zum Thema Maschinentechnik/Motor?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe - (Schule, Motor, Maschinentechnik)

1 Antwort

Wie man das genau rechnet, habe ich keinen Plan mehr. Ist schon zu lange her. Aber was ich weiß.... 1 bar ist ein Druck von 1Kg /cm², Newtonmeter ist eine Kraft, die Du entsprechend umrechnen mußt. Dazu gilt der Wert der Erdbeschleunigung von 9,81( m/s²)

Also brauchst Du zumindest mal die Fläche des Kolbens. (d²xPi)/4 Welches Drehmoment jetzt erzeugt wird, hängt von dem Winkel der Kurbelkröpfung zum Pleuel ab. Steht die Kröpfung genau senkrecht nach oben oder nach unten, ist Dein Drehmoment gleich null.

Das höchste Drehmoment erreicht man, wenn Kurbelkröpfung und Pleuel im Winkel von 90° zueinander stehen.

Je nach Drehwinkel ist der Abstand des Drehpunktes des Pleuel näher oder weiter vom Drehpunkt der Kurbelwelle entfernt.

(Stell dir die Kurbelwelle als Punkt Null vor. Die waagerechte, gedachte Achse ist die X-Achse nach recht positiv, nach links negativ, die senkrechte nach oben die positive Y-Achse, nach unten die negative)

Je weiter sich der Motor dreht, desto weiter bewegt sich der Drehpunkt des Pleuel Richtung X+ und Y-. Ab dem Scheitelpunkt der X-Achse verändert sich das. Da geht er bis er senkrecht nach unten steht Richtung X- und Y-

Die wirksame Länge des Hebelarmes hängt also davon ab, wie weit der Drehpunkt des Pleuels vom Schnittpunkt der Achsen entfernt ist. In der Formel ist das die Variable X in °KW (Kurbelwinkel) von 0-180° Mit dieser Veränderung des Hebels der Umlenkung ändert sich auch das Drehmoment

ich hoffe, ich hab das jetzt einigermaßen verständlich ausgedrückt

StinkyFatGuy 18.05.2017, 23:05

Hilft mir auf jeden Fall schonmal etwas fürs Verständniss, Problem ist, wir haben die Fläche des Kolbens nicht gegeben. Danke

0
EddiR 19.05.2017, 07:25
@StinkyFatGuy

Dann gibt es 2 Möglichkeiten... Du setzt für die Fläche des Kolbens eine Variable ein oder Du entscheidet Dich für ein angenommenen Wert.

0
ulrich1919 29.07.2017, 12:26

ich hoffe, ich hab das jetzt einigermaßen verständlich ausgedrückt

Das schon, aber dafür nicht korrekt was Einheiten betrifft

  1. Bar ist nicht kg/cm²  (kg ist Einheit der Masse, nicht der Kraft)1 bar = 10^5 N/m^2
  2. Newtonmeter ist eine Kraft. Falsch. Newton ist eine Krafteinheit; Newtonmeter ist Arbeit oder Drehmoment.
  3. Die Frage: Wieviel  Bar ist ein Newton? ist unsinnig. Bar ist Druck (Kraft/Fläche) und 1 bar entspricht 10^5 N/m²
0

Was möchtest Du wissen?