Wie löst man die iPhone Aktivierungssperre?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass deinen Bekannten doch einfach bei der Einrichtung einmal seine Apple ID und Kennwort eingeben richtet es zusammen und deaktiviert dann in den iCloud Einstellungen die iPhone suche. Ansonsten könnte ich mir vorstellen das er das iPhone nur ferngelöscht aber nicht aus der Liste entfernt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chazen
01.12.2016, 16:56

Okay heisst also, er soll sich nochmal mit seinen iCloud Daten einloggen, irgendwo im Menü unter "iCloud Einstellungen" die iPhone Suche deaktivieren/entfernen, das iPhone anlassen (damit man auch im Menü bleibt) und ich muss das Gerät dann Zuhause mit meinem Mac/iCloud verknüpfen? 

0
Kommentar von Ghostmaster370
01.12.2016, 19:21

Fast richtig. Nachdem er in den iCloud Einstellungen die iPhone suche deaktiviert hat kann er das Gerät wieder zurücksetzen und du kannst es mit deinen Daten einrichten.

0
Kommentar von Ghostmaster370
03.12.2016, 14:44

Ich vermute er hat das iPhone über iTunes und DFU Modus zurückgesetzt hat.

0

Versuch es nochmal zu updaten ansonsten handy auschalten und beim hochfahren ganz lange homebutton und an/aus knopf gleichzeitig gedrückt haltne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chazen
01.12.2016, 16:06

Habe es doch geupdatet über iTunes. Das mit den Knöpfen habe ich auch gemacht und ich komme trotzdem nicht weiter.

0
Kommentar von digiunso
01.12.2016, 16:08

Mehr als die aktuelle Version kann man nicht updaten. Neustarten ändert auch nix an der Aktivierungssperre.

0

Probiere mal hier ob dein Bekannter alles richtig gemacht hat.

Ansonsten hilft nur der Apple Support.

Du brauchst aber dazu die original Rechnung.

https://www.icloud.com/activationlock/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chazen
01.12.2016, 16:53

Da steht, dass die Aktivierungssperre immer noch eingeschaltet ist. Er soll angeblich nochmal seine Daten beim iPhone eingeben, um rein zu kommen. Doch was passiert dann? Wenn er sich einloggt mit seinen Daten, das iPhone dann ausschaltet und es mir wieder zurück gibt, habe ich dann keine Probleme mehr?

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
01.12.2016, 17:31

Nicht Daten eingeben und ausschalten.

Er muss "Mein iPhone suchen" deaktivieren und sich zusätzlich von iCloud abmelden.

Erst dann kann er das Gerät zurücksetzen.

Bist du sicher, dass er es nicht gefunden oder gestohlen hat?

Will nichts unterstellen, nur liest man das leider hier mehr als 10 mal täglich.

Eigentlich hätte er ohne "Mein iPhone suchen" zu deaktivieren, nämlich gar nicht das Gerät zurücksetzen können.

Denn dazu braucht man auch das Passwort.

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
01.12.2016, 17:33

Also iCloud abmelden braucht man nur, wenn man das Gerät veräußern will, sonst würde "Mein iPhone suchen" deaktivieren, reichen.

0

Dein bekannter muss auf https://www.icloud.com/ dein iPhone aus seinem Account löschen damit die Aktivierungssperre deaktiviert wird. Es geht auch in dem in den Einstellungen "iPhone suchen" deaktiviert wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chazen
01.12.2016, 16:05

Wie gesagt, er hat das mit der Cloud und dem entfernen schon getan. Wenn ich jetzt mein iPhone anschalte, habe ich nicht Mal die Möglichkeit, in die Einstellungen zu kommen um mein iPhone zu suchen. Ich kann lediglich die Sprache einstellen, mich mit meinem WLAN verbinden und dann kommt auch schon der Schritt mit der Apple ID/Passwort Eingabe. Bin echt am verzweifeln ..

1

Was möchtest Du wissen?