wie löst man das, untne?

 - (Mathe, Mathematik, Bruchgleichungen)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der schnelle Schüler liefert 1,5 - mal so viel "Leistung" wie der langsame Schüler, weil 30 / 20 = 1.5 ist.

30 / (1 + 1.5) = 12 Minuten

oder als Bruch geschrieben :

30 / (1 + 30 / 20) = 12 Minuten

ich versthe die denkweise nicht genau, wie kann ich aus den Sachvehalt aber SCHRITWEISE eine gleichung ausftellen, das ist mir amschwierigsten

1
@shore22

Der langsame Schüler ist 1 Schüler wert.

Der schnelle Schüler ist so viel wert wie 1,5 langsame Schüler.

0
@precursor

also du darfst 1 ür langsamer und dann 1,5 für schneller machen?

0
@shore22

30 / (1 + 1.5) = 12

Man addiert sie im Nenner zusammen. 1 + 1.5 = 2.5

Es liegen also Verhältnisse vor, als ob man 2,5 langsame Schüler hätte, weil der schnell Schüler eben 1,5 Schüler wert ist, und der langsame Schüler ist so viel wert wie ein langsamer Schüler, deshalb die 1.

0
@shore22

Sorry, keine Zeit so viele Aufgaben auf einmal zu erledigen.

1

Überlegung:

in einer Stunde würde der erste Schüler die Arbeit 2 mal schaffen, der zweite Schüler 3 mal.

Das bedeutet, wenn sie beide zusammen eine Stunde lang arbeiten, schaffen sie die Arbeit 5 mal.

Wie lange brauchen sie daher, um die Arbeit 1 mal zu schaffen?

Was möchtest Du wissen?