Wie löse ich gegebene Gleichung nach x auf?

6 Antworten

-0,03 * (x-13,5) +7,5 = 0          | - 7,5       immer erst addieren/subtrahieren
-0,03 * (x-13,5)         = -7,5      | /(-0,03)
            x - 13,5        = 250       | +13,5
                         x     = 263,5

Jetzt musst du ausmutliplizieren:

-0,03x*x - (-0,03x)*13,5 + 7,5 = 0

Jetzt fasst du zusammen:

-0,03x² - (-0,405x) + 7,5 = 0

Weiter zusammen fassen, hierbei kannst du - und - zum + machen:

-0,03x² + 0,405x + 7,5 = 0

Nun empfiehlt es sich die PQ-Formel anzuwenden, wofür du den Vorfaktor beseitigen musst.

-0,03x² + 0,405x + 7,5 = 0 |:(-0,03)

x² - 14,5x - 250 = 0

Nun kannst du die PQ-Formel anwenden!

________________________________

Alle Angaben ohne Gewähr ;)

Das x nach 0,03 ist das Zeichen zum Multiplizieren, kein x! Sorry :) Kannst du es so nochmal versuchen?

0
@DracoDormiens

Das kann man schlecht wissen wenn du das "x" sowhl für die Multiplikation als auch als Variable nutzt. Ich habe die Frage jetzt mal entsprechend editiert, sodass man das auch unterscheiden kann.

-0,03 * (x-13,5) +7,5 = 0

-0,03 * x - (-0,03) * 13,5 + 7,5 = 0

-0,03x - (-0,405) + 7,5 = 0

-0,03x - (-0,405) + 7,5 = 0

-0,03x + 7,095 = 0 | -7,095

-0,03x = -7,095 |:(-0,03)

x = 236,5

________________________________

Ebenso alle Angaben ohne Gewähr, Flüchtigkeitsfehler passieren mir gerne ;)

1
@TechnikSpezi

Entschuldigung und danke! Du hast dich nur verrechnet (7,5 +0,405=7,905), ansonsten habe ich die gleiche Lösung (263,5) und geh mal davon aus, dass die Lösung im Mathebuch falsch ist :D

0
@TechnikSpezi

Hast du da vielleicht einen Zahlendreher drin? Bei mir kommen jetzt 263,5 raus.

0

wenn du die -0,03 in die klammer einmultiplizierst, hast du das Ergebniss einer bionomischen Formel vorliegen, damit kannst du dann weiterrechnen

Was möchtest Du wissen?