Wie löse ich diese quadratiscge gleichung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit der p-q-Formel ,siehe Mathe-Formelbuch

quadratische Gleichung mit einer Variablen

Form : x^2 + p *x +q= 0

bei dir -1 *x^2+2 *x +27=0 dividiert durch -1 ergibt

x^2 - 2 *x - 27 =0 Nullstellen bei x1= -4,291.. und x2=6,2915

Hab ich mit meinen Graphikrechner (casio) ermittelt.

TIPP : Leg dir privat auch einen GTR zu,dann hast du solche Probleme nicht. 

HINWEIS : Wenn du kein Mathe-Formelbuch und keinen GTR hast,dann kannst´e gleich die "Segel" streichen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Gleichung?
Da fehlt ein Gleichheitszeichen und das was auf der anderen Seite vom Gleichheitszeichen steht!

-x^2 +2x+27
 ist es nur ein Term und einen Term kann man NICHT lösen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heno18
21.05.2016, 19:25

Deswegen hab ich ja geschrieben in die scheitelpunktform umwandeln

0

-1 herausheben:

-(x²-2x-27) = -((x-1)² - 28) = -(x-1)² + 28

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heno18
21.05.2016, 19:20

Aah vielen vielen dank 

Und wie wäre es bei -15x^2+90x?

0
Kommentar von Willibergi
21.05.2016, 20:46

Den Faktor e in die Klammer zu ziehen, ergibt wenig Sinn.

LG Willibergi

0

einfach alles mal -1 und dann die große Auflösungsformel benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?