Wie löse ich diese Mathematikaufgabe s?

4 Antworten

Erste Aufgabe f(x)=g(x), davon die Nullstellen berechnen

2x³=x²-x <=> 2x³-x²+x=0 <=> 2x(x²-1/2x+1/2)=0 <=> x=0

Einsetzen: f(0)=0, S(0|0)

Zweite Aufgabe:

f(x)=0 bzw. g(x)=0, bei f(x)2x² ausklammern, bei g(x) x²=y substituieren.

Hallo,

Schnittpunkt heißt gleichsetzen:

2x³=x²-x

Alles auf eine Seite und auf Null setzen:

2x³-x²+x=0

x ausklammern und Satz vom Nullprodukt anwenden.

-2x^n-2x²=0 läßt sich durch (-2) kürzen:

x^n+x²=0

x² ausklammern:

x²*(x^(n-2)+1)=0 und Satz vom Nullprodukt anwenden.

Bei x^4-3x²+2=0 hilft Substitution von x²=u:

u²-3u+2=0 mit pq-Formel lösen und Lösungen für u in x²=u einsetzen.

Herzliche Grüße,

Willy

Aufgabe 1: Setze beide Funktionsterme gleich und errechne die Lösung(en) für x.

Aufgabe 2: f(x) = 0 und g(x) = 0 jeweils nach x auf, also beispielsweise -2x^n - 2x² = 0

Was möchtest Du wissen?