Wie löse ich diese Gleichung (Lösungsweg vorhanden)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du erweiterst den Bruch am Anfang halt mit  Wurzel 3 mal Wurzel 5, das bedeutest dass du oben und unten mal diese beiden Wurzeln rechnest, dann lösen sich unten die Wurzel auf weil Wurzel zum Quadrat halt gar nichts ist und dann löst du ganz normal weiter auf

Was genau verstehst du nicht? Es ist doch mit fast jedem Zwischenschritt aufgeschrieben. Du erweiterst den Bruch erst mal mit (√3 + √5). Unten die Klammer aufgelöst. Ist ja die 3. binomische Formel. Und oben einfach den Faktor vor der Klammer mit jedem Glied in der Klammer multipliziert. Wobei die √25 gleich als 5 geschrieben wurde. Der letzte Schritt ist nur ein Umschreiben. Das kann man aber auch weglassen. Da wurde nur das Minus im Nenner vor den Bruch gezogen.

Erweitern um sqrt3)+sqrt(5) und anschließend 3. Binomische Formel anwenden.

√5 * √3 = √15

√5 * √5 = 5

(a + b)(a - b) = a² - b²

So wäre alles geklärt.. ;-)

Gruß

Was möchtest Du wissen?