Wie löse ich diese Aufgabe(Mathematik, Mengenlehre)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Teil der Aufgabe fehlt. Aber überlege dir doch mal, was Y/Z, also "Y ohne Z" ist. z.B. {1,2,3}/{2,3} ist {1}

Dann fehlt noch, was ist X U (Y/Z)? Also z.B. {2,4,5} U {1} ist {1,2,4,5}

https://de.wikipedia.org/wiki/Mengenlehre#Definitionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von domaei
11.11.2015, 09:53

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Auf dem Foto ist alles von der Angabe zu sehen. 🙈 was meinst du sollte noch fehlen? :)

Ich hab das jetzt mal mit dem Beispiel a) probiert :) kann M := {3,6,9,12,18,24} stimmen?

0

X vereinigt (Y ohne Z)=

{3,6,9,12} vereinigt ({6,12,18,24} ohne {3,9,15,21})=

{3,6,9,12} vereinigt {6,12,18,24}=

{3,6,9,12,18,24}

 

(Y vereinigt X) ohne (X geschnitten Z)=

( {6,12,18,24} vereinigt {3,6,9,12}) ohne ({3,6,9,12} geschnitten {3,9,15,21})=

{3,6,9,12,18,24} ohne {3,9}=

{6,12,18,24}

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von domaei
11.11.2015, 09:56

Vielen vielen Dank! :) aid diese Ergebnisse bin ich auch gekommen :) super, dass ich jetzt weiß dass meine Aufgabe richtig ist :)

0

Was möchtest Du wissen?