Wie löse ich die Nernst-Gleichung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann eine Nernst-Gleichung herleiten, welche direkt die Spannung des gesamten galv. Elements berechnet. Da man dort jedoch schnell Fehler macht (Elektronenanzahl, Vorzeichen, Reaktionsquotient) würde ich dir empfehlen, mit der normalen Nernst-Gleichung zu rechnen.

Rechne einfach die Potentiale der beiden Halbzellen aus. Als z setzt du dann natürlich die jeweils passende Zahl ein. Die Spannung des galv. Elements ist dann die Differenz der beiden Potentiale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir als erstes die Potentiale für beide Elektroden berechnen mit den entsprechenden Werten und dann rechnest du E gesamt = E Anode - E Kathode

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?