Wie löse ich den Trägerpunkt eines Geradenbüschels wenn zwei Gleichungen gegeben sind?

2 Antworten

Zur Erklärung an alle damit die Frage doch noch gelöst wird:

Ein Gradenbüschel wird auch Gradenschar genannt. Der Trägerpunkt ist gemeinsamer Schnittpunkt. Quelle: Wikipedia, ich wußte es grade auch nicht.

Der Trägerpunkt oder auch Schnittpunkt ist richtig errechnet. Weiter kann ich dir aber auch nicht helfen.

Wenn der Trägerpunkt T ( -12 |- 7 ) ist, dann muss dieser Punkt zu allen Geraden des Büschels gehören. Das Büschel besteht also aus allen Geraden, die durch den Punkt T verlaufen. Ihre Steigung m ist dabei beliebig und dient als Parameter des Büschels.

Man nimmt daher die Punkt--Steigungsform

fm ( x ) = m * ( x - xt ) + yt

und setzt dort den Punkt T ( xt | yt ) = ( - 12 | - 7 ) ein. Man erhält:

fm ( x ) = m * ( x + 12 ) - 7

Das ist die Gleichung des Büschels. Für jedes m € R ergibt sich eine andere Gerade, aber jede von ihnen verläuft durch den Punkt T ( - 12 | - 7 ).

Aha, wieder was gelernt. Danke

0

ach super! danke ihr zwei :)

0

Was möchtest Du wissen?