Wie löse ich am besten Aufgaben zur Zinsrechnung?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe - (Mathe, Mathematik, Gymnasium)

2 Antworten

Es handelt zunächst mal um eine arithmetische Folge:

sn = n/2 * (a-1 + a-n)
-> sn = n/2 * (2*a-1 + (n-1) *d)

mit sn=10000 ; n=4; d=1000

Das ergibt dann folgende arithmetische Folge:

10000 = 1000 +2000 +3000 +4000

Da es aber noch Zinsen in Höhe von 3 % gibt, müssen die einzelnen arithmetischen Glieder noch entsprechend ihrer Laufzeit abgezinst werden:

4000 / 1,03 hoch 1
3000 / 1,03 hoch 2
2000 / 1,03 hoch 3
1000 / 1,03 hoch 4

Ergibt also für die erste Rate dann 1000 / 1,1255088 = 888,49 € bei vorschüssiger Ansparung.

Es war ja schliesslich nur nach t1 in der Aufgabe gefragt !

Erfüllt aber die 1000 € Differenz nicht voll ! Hat jemand eine bessere Idee ? Sonst wüsste ich nur Iteration per Solver in Excel.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Aufgabenstellung ein bissen verwirrend, aber ich habe das so verstanden.

G: Geld am Ende der vier Jahre

G(t)=1000*1,03^4+2000*1,03^3+3000*1,03^2+4000*1,03^1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?