wie lösche ich unwiederruflich, so das nicht mal gott die dateien wieder herstellen kann, geschweige den die nsa oder andere hilfstruppen des staates?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Das Internet ist Fremdbestimmt" ... äehm... ja? Das Internet ist voller fremde Personen, jede Internetseite kommt von einer fremden Person, es wäre schlimm, wenn Du die alle kontrollieren würdest.

Und der Staat? Gut, er passt die Gesetze an, was auch richtig so ist, aber in Deinen Daten schnüffelt der genausoviel rum wie schon vor 15 Jahren. Von "immer mehr" kann da keine Rede sein.

Dass Du Deine Festplatte als Deine Seele bezeichnest finde ich ebenfalls bedenklich.

Aber gut, was das Löschen angeht suchst Du wohl nach soetwas wie die Gutmann Methode. Dabei werden die einzelnen Pins, welche die 0en und 1en speichern immer wieder umgeschrieben.
An sich löscht das alle Daten, weil die 0en und 1en eben umgeschrieben werden, allerdings kann die magnetische Signatur pysisch durchaus noch ausgelesen und die Daten somit auch wiederherrgestellt werden.

Die Gutmann Methode gild als tatsächlich sichere Löschung, da die Pins 35 mal nach verschiedenen Mustern umgeschrieben werden, aber 100%ig sicher kann man da auch nicht sein.

Wenn Du Deine Daten also tatsächlich so löschen willst, dass sie wirklich garniemand mehr lesen kann, hilft nicht einmal das Demolieren mit den Hammer, dafür müsste die Festplatte schon geschreddert oder eingeschmolzen werden.
Auch wenn Du geschrieben hast "keine solche antwort lalala", das ist nuneinmal die einzige Möglichkeit die Daten absolut und unwiederruflich zu entfernen.

Alternativ kannst Du Deine Festplatte auch solange im Keller liegen lassen, bis der Magnetismus der Platte nachlässt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle Löschprogramme, die nicht nur die Indexdaten löschen (wie beim normalen Löschen) sondern physisch die Daten mit 0en, später mit 1en und dann nochmal zufällig überschreiben. Dann ist es wirklich, endgültig endgültig weg!

Such mal nach sowas, da gibt es auch genug als Freeware...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 09.06.2016, 14:32

Selbst damit lässt sich der Restmagnetismus der einzelnen Punkte nachweisen und rekonstruieren.
Es erfordert zwar eine Menge, hier geht es ja darum, dass "nicht einmal Gott die Dateien wiederherstellen kann". :)

Zugegeben die Gutmann Methode gilt als absolut sichere Löschung, aber auch das ist nicht 100%ig.

0
Cosmicchaos 09.06.2016, 14:34
@apophis

Wenn man schon so paranoid ist, dass selbst das nicht ausreicht, dann hilft wirklich nur noch physisches Zerstören. Oder fällt dir noch was besseres ein?

1
apophis 09.06.2016, 14:45
@Cosmicchaos

Naja, wenn selbst Gott die Daten nicht lesen soll und die Festplatte als Seele bezeichnet wird, kommt das mit dem Paranoiden doch ganz gut hin. :P

Neben dem Zerstören, was der Fragesteller ja ausschliesst, kenne ich da aber auch nichts besseres, nein.

0
Trashtom 09.06.2016, 14:50
@apophis

Vielleicht kann man die versauten Pornos auf der Festplatte ja mit einem Exorzismus austreiben?

1

Das würde mich auch mal interessieren. Obwohl ich glaube das die Daten schon längst gezogen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du "so schlau allemal" bist, weißt du doch: "Der liebe Gott sieht alles" Deshalb gib nur Dinge preis, die unverfänglich sind, und die jeder sehen kann. Auch in vielen Jahren später noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 09.06.2016, 14:46

Nee, aba er hat doch ein Passwort vor seinem Rechna, da kommt Gott garnich ran. *doof guck*

;P

0
striepe2 09.06.2016, 14:51
@apophis

Doch,doch. Auch ein Gott geht mit der Zeit und kennt perfekte  Hackermethoden.

0

Du mußt dich erst selbst zu Gott machen - dann geht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz welche Daten? Private?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?