Wie liest man Mangas in japanisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abhaengig davon, von welcher Seite man das Buch aufschlaegt, aendert sich in der Regel auch die Leserichtung.

Buecher, die man von 'hinten' (europaeische Sicht) blaettert, liest man vertikal von rechts nach links. Zu solchen Buechern gehoeren normale Zeitschriften, Romane, Mangas, etc.

Buecher, die man von 'vorne' blaettert (wie in Europa), liest man horizontal von links nach rechts. Fachbuecher sind beispielsweise oft so geschrieben. Auch Websites liest man in der Regel so.

Tageszeitungen benutzen oft eine Mischung. So kann beispielsweise die Schlagzeile horizontal geschrieben sein, der Fliesstext aber vertikal.

'Verlesen' kann man sich jedoch eigentlich nicht, denn das Design der Zeilen/Spalten ist schon ziemlich eindeutig. Was ein bisschen verzwickt ist, sind Ladenschilder, deren Spalten so kurz sind, dass immer nur ein Zeichen reinpasst. Die sehen dann so aus, als wuerde man sie horizontal von links nach rechts lesen, in Wirklichkeit liest man sie aber vertikal von rechts nach links.

Man liest die Wörter generell von rechts nach links und von oben nach unten. Horizontale geschriebene Wörter (Kraftausdrücke etc.) im Bild (nicht in der Sprechblase) werden von Links nach Rechts gelesen.

....Japanisch schreibt sich von oben nach unten und so liest man es auch ;)

Was möchtest Du wissen?