Wie liest man ein englisches Buch richtig (Tipps)?

4 Antworten

Hä?

Aufklappen und lesen! Am besten auf Seite 1 anfangen. Das ist gleich die erste Seite, nachdem du den harten Pappdeckel aufgeklappt hast :-D.

Englische Bücher sind doch genauso aufgebaut, wie unsere.

Nur die arabischen musst du von hinten nach vorne lesen :-).

Oder bist du dabei, Englisch zu lernen, indem du einfach irgendein Buch in dieser Sprache gekauft hast und versuchst jetzt, das zu lesen?

Wenn das nicht klappt, sind deine Englischkenntnisse noch nicht soweit. Dann hast du dir etwas zu viel vorgenommen.

Hier ein paar Ideen:

- Lies erstmal ein paar Kurzgeschichten im Internet

- Fange mit einem Comicbuch an.

Wenn du diese zwei gut kannst, kannst du es mit einem richtigen Buch versuchen.

- Besorge dir ein einfaches Buch - Vielleicht eines, das eigentlich für Kinder gedacht ist

- Nicht gleich son fetten Wälzer. Ein kleines tut es auch. (Meinetwegen auch ein dickes, wo viele kürzere Geschichten drin sind)

- Von schwerer Literatur ähnlich Göthe, Schiller etc. rate ich ebenfalls ab, da diese selbst in Muttersprache oft schwierig zu verstehen sind. Lies lieber was simples, eingängiges.

- Auch eher Finger weg von Mittelalter, Fantasy oder SciFi. Hier ist häufig die Sprache besonders "blumig" ausgeschmückt.

Nichts ist nerviger, als alle 3 Zeilen zum Wörterbuch greifen zu müssen, weil du irgendein Wort nicht kennst! Dann nämlich bist du viel zu sehr damit beschäftigt, Wörter zu übersetzen und verpasst dabei regelrecht die Geschichte. Das frustriert nur und es ist definitiv zu früh.

Wenn du soweit bist und pro Seite ein-zwei Wörter nicht verstehst, dann solltest du klar kommen. Lies einfach weiter, wenn du auf einzelne unbekannte Wörter stößt. Meist erschließt sich die Bedeutung nachträglich aus dem Kontext - Auch eine schöne Art, neue Wörter zu lernen. ;-)

Ich rate dir auch von sämtlichen Notizen nach Deutsch<->Englisch-Prinzip oder Textmarkeraktionen ab. Wenn du eine Wortbedeutung später wieder vergisst. Keine Sorge.... die Wörter kommen immer wieder und irgendwann behältst du das.

Lies einfach den ganzen Satz und die Wörter die du nicht verstehst, versuchst du dir selbst einen Reim darauf zu machen.

Beispiel: He told his son how proud he is, after the act of power.

Jetzt sagen wir mal du weis nicht was Proud bedeutet, also übersetzt den rest des Satztes : Er sagte seinem Sohn wie ..... er ist, nach dem Kraftakt. Jetzt versucht du einfach das Logische Wort einzusetzten. Hier Stolz.

Falls es dann noch sätzte gibt wo du dir überhaupt keinen reim drauf machen kannst schlagst du dann einfach nach

  • Nimm dir beim Lesen mal einen Bleistift und unterstreich die Wörter, von denen du glaubst, dass du sie nicht kennst, schlag sie aber erst mal nicht nach.
  • sprich mit einem Freund, der das Buch auch liest, und vergleicht, was ihr am Ende eines Kapitels verstanden habt.
  • Wenn du etwas wichtiges im Text nicht mitbekommen hast, frag deinen Freund wo das steht und lies die Textstelle nochmal. Hier kannst du dann wenn nötig die Vokabeln nachschlagen.
  • Meistens wirst du das aber nicht brauchen. Texte, vor allem im fortgeschrittenen Fremdsprachenerwerb sind extra so geschrieben, dass du lernst mit Wörtern und Redewendungen umzugehen, die du noch nicht kennst.

Was möchtest Du wissen?