Wie liest man die Tonart (Tonleiter) aus einem Stück heraus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich mache es immer so: Der Strich in der Mitte (also der 3. Strich) ist mein Ausgangspunkt. Die Note heißt c. Dann zähle ich einfach weiter höher (c, d ,e, f, g, a, h, c). Wenn die Note aber unterhalb des 3. Strichs ist, zähle ich von C (groß C) aus. Diese Note ist auf der ersten unteren Hilfslinie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang der Notenzeile, vor dem Violin-, bzw. Bassschlüssel, siehst du entweder ein paar B's oder ein paar Rauten. Diese sagen dir, um welche Tonart es sich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stück fängt meistens mit z.B. Einem g an und es endet dann auch so, oder aber an den Vorzeichen, z.B. Ein Kreuzchen= es ist in G-Dur geschrieben. Ich hoffe das war verständlich erklärt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zählst die Vorzeichen und schaust auf dem Quintenzirkel nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?