Wie hoch ist der Prozentsatz von Katholiken heutzutage in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da hast du gut geschätzt.

Ein Drittel Katholiken, ein Drittel Protestanten, ein Drittel ohne Konfession.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfiati
01.10.2016, 11:09

Witzig, Hans, witzig. Auch wenn kein Witz gemeint gewesen ist.

Ist "ohne Konfession" wegen "austreten"? Oder geht es um "Zugeroasten"?

0

Man müsste noch differenzieren wieviel Katholiken es gibt wieviele menschen der katholischen Kirche angehören. Die daten, die gennant werden beziehen sich auf letzteres.

Allerdings dürfte eine erhebliche Anzahl der statistisch erfassten Mitglieder mit dem katholischen glauben wenig bis gar nichts zu tun haben.

Viele jugendliche z.b, oder Menschen die für einen kirchlichen Arbeitgeber arbeiten (müssen)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Googlest du "Anzahl Katholiken Deutschland" kommst du auf zig Einträge. Aber du hast richtig geschätzt. Ca 30% sind katholisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfiati
01.10.2016, 07:56

Es gibt aber "Gläubige" und "ausgetretene" und so weiter und sofort. Einfach finde ich es nicht. Ich danke dir aber!

Aber okay, mit einem Drittel lag ich okay, von der Schätzung her.

0
Kommentar von tiniwuzz
01.10.2016, 09:15

Die Zahlen zeigen nur die, die der Kirche angehören. Also keine ausgetretenen. Wer was tatsächlich glaubt, kann man nicht erfassen.

1

Wieso schätzen? Die Zahlen gibt es doch: 30 % Katholiken, 30 % Evangelische. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das findest du "schwer zu googeln"?

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfiati
01.10.2016, 07:58

Generell glaube ich an Wikipedia als "Religion" nicht. ;-)

Das will heißen, dass ich Wikipedia nicht immer glaube.

0

Was möchtest Du wissen?