Wie liegen die Widerstände in der gemischten Schaltung zu einander?

...komplette Frage anzeigen Schaltung - (mischen, parallelschaltung, reihenschaltung)

2 Antworten

Von links nach rechts: Die ersten R1 u. R2 sind parallel geschaltet und die zweiten R1 u. R2 sind auch parallel geschaltet. Die dann jeweils errechneten Widerstände addieren sich dann, da diese dann in Reihe geschaltet sind.

Ich habe diese Schaltung auf diesem Bild noch einmal etwas anders aufgezeichnet, sicher wird dir jetzt alles klar.

Widerstandsschaltung - (mischen, parallelschaltung, reihenschaltung)
pako1111 28.10.2012, 15:15

ok verstanden

aber... wie wäre es denn dann wenn die brücke garnicht drin wäre???

nach meinen erkenntissen wuerde dann das gleiche ergebnis rauskommen wenn R2=10kohm und R1=1kOhm ist

richtig?

es wuerde dann doch heissen: (r2+r2)*(r1+r1)/(r2+r2)+(r1+r1)

0
Rainman007 28.10.2012, 21:54
@pako1111

Ja, das stimmt in diesem speziellen Fall. Wenn es aber nicht nur eine Reihenschaltung von 2 gleichen Parallelschaltungen ist, weichen die Werte mit und ohne Brücke schon von einander ab.

0
Rainman007 28.10.2012, 22:16
@Rainman007

1) Rg = (R1 + R1) * (R2 + R2) / {(R1 + R1) + (R2 + R2)}

Die Gleichung 1) lässt sich umstellen:

Rg = (R1 + R1) * (R2 + R2) / {(R1 + R1) + (R2 + R2)}

Rg = 2R1 * 2R2 / (2R1 + 2R2)

Rg = 4 * R1 * R2) / 2(R1 + R2)

Rg = 2R1 * R2 / (R1 + R2) 2 {(R1 * R2) / (R1 + R2)

2) Rg = 2 {(R1 * R2) / (R1 + R2)

Und Gleichung 2) entspricht 2 gleichen in Reihe geschalteten Parallelschaltungen.

0

Was möchtest Du wissen?