Wie lief eure erste fahrstunde ab?

10 Antworten

ich hab mei meinen eltern auf dem land gewohnt. fahrlehrer hat mich zuhause abgeholt und ist erstmal paar meter auf der hauptstraße gefahren bis zu nem flurbereinigungsweg. dort ich auf den fahrersitz, erstmal alles erklärt, spiegel einstellen, sitz einstellen etc - dann anfahren geübt. wieder bremsen, wieder anfahren, bremsen, anfahren usw. iwann mal dann so paar meter gefahren, mal in 2ten, dann in 3ten, dann wieder langsamer usw. also noch nicht wirklich viel.

bei der zweiten stunde gings dann auf die hauptstraße.

Huhu, mein Fahrschullehrer und ich haben uns in einer ruhigen Seitenstraße getroffen! Dort haben wir dann in aller Ruhe den Sitz für mich optimal eingestellt & haben bei ausgeschaltetem Motor Schaltübungen (von Gang 1 in Gang 2 usw.) gemacht, haben geklärt was passiert wen ich an welchem Hebel ziehe/ Knöpfchen drücke (Zb Blinken). Dann sind wir ganz langsam los gefahren, wobei er hier das in die Spiegel gucken etc. übernommen hat - so musste ich erstmal nur Gas/Bremsen/Lenken/Schalten .. gerade beim Anfahren hat er mich häufig vor dem absterben des Motors bewahrt :) Grundsätzlich sind wir aus meinem Heimatort raus und gemütlich ein wenig Landstraße zu fahren, um den Hektischen nachmittags Verkehr zu umgehen! Viel spaß & viel Erfolg, lg Michelle :)

Nur auf dem Parkplatz anfahren üben und dann ein Gefühl für die Bremsen und die Lenkung bekommen. Alles ganz simpel. Eventuell langsames Rückwärtsfahren. Und natürlich solltest du wissen, was die kleinen Lämpchen bedeuten und wie man das Licht einschaltet und solche Kleinigkeiten. :)

Was möchtest Du wissen?