Wie lese ich am besten eine Schullektüre über die Herbstferien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

les sie doch erst gegen ende der letzten ferienwoche und mach dir dazu notizen oder hefte kleine zettel mit stichpunkten in jedes kapitel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nicht gesagt, ob Dir die Bücher gehören.

Bücher, in die ich nicht hineinmalen kann, kopiere ich mir. Ja manchmal auch 300 Seiten.

Dann wird ERSTMALIG gelesen: Ich habe religiöse KLASSIKER = teure Bücher hier, die aber mir gehören. Darin habe ich in 4 verschiedenen Farben (STABILO-BOSS-Marker) Texte unterlegt. VORHER muß man natürlich auf einem separaten Zettel festlegen, was jede Farbe BEDEUTET.

Da ich damit nicht auskomme (ich mache das bei ALLEN Büchern so) unterstreiche ich auch noch mit Bleistift und wenn es für mich UNNACHAHMLICH gute Schilderungen sind - z.B. immer wieder bei Raymond Chandler - schreibe ich "Sch" für Schilderung dazu; manchmal "Def" für eine besonders treffende Definition - und hinten ist bei SOLCHEN Büchern dann oft noch der Deckel mit Seitenzahl links - Hinweis, was da zu finden ist in nur einer Zeile rechts daneben. In manchen Büchern sind aber auch 2 bis 3 Seiten vollgeschrieben - ich sag' lieber nicht, in was für HEILIG-Tümern !

Und DANACH kannst Du dann schon mal eigenständige Formulierungen beginnen. Merke: Je kürzer - um so SCHWIERIGER. Fang also ruhig an, recht langatmig auf 5 Seiten mit eigenen Worten zu beschreiben, was sich da abspielte.

Dann auf 3 Seiten

dann auf einer halben Seite. So ! Wenn Du's richtig gemacht hast, bist Du jetzt auf ganz andere Ergebnisse - Wertigkeiten gekommen, als am Anfang.

Nachdem das klar ist, kannst Du einem Aufsatz/einer Klassenarbeit zum Thema recht gelassen entgegensehen.

Aber Du wirst sehen: Mach es gleich am Anfang der zur Verfügung stehenden Zeit, denn erstens ist die kürzer als Du denkst und zweitens kommen Dir danach noch BESSERE Ideen.

Auch beruflich hatte ich in meinem letzten Job v. 7 1/2 Jahren das Ergebnis dann total neu zu formulieren. Ich lernte durch IMMER WIEDER NEU SCHREIBEN !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese soetwas immer in der letzten Woche. Dann ist es nicht so lange her und man muss sich zwingen es zu lesen, da man ansonsten unter Zeitdruck steht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich teile mir das buch über die gesamten herbstferien auf.. so behalte ich vor allem mitte bis schluss und die sind am wichtigsten ;) ! also.. einfach 14 durch die seitenzahl.. fertig!! dann hast du die anzahl der seiten die du jeden tag lesen musst.. das mit den zettelchen kann ich auch nur empfehlen und so viel arbeit ist das nicht :D was lest ihr denn??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?