Wie lernt man überhaupt richtig?

6 Antworten

das mit den Karteikarten habe ich auch mal gelernt, ich war kurz vor meinem Abi im Lernwerk in der Nachhilfe in Berlin. Die haben da so ein Lernspiel entwickelt und beigebracht, ich dachte erst, was soll ich als halb erwachsener mit spielerischem lernen? aber hat Spaß gemacht. Ich glaube wichtig ist auch, dass man sich die Dinge, die man nicht so richtig drauf hat wirklich nochmal aufschreibt.

also ich schreibe mir wichtige sachen raus, lese sie oft über den tag verteilt durch und gebe dem zettel jemand anderem der mir dazu dann fragen stellt oder ich probiere es inhaltlich vor mich her zu sagen oder so . man muss dazu sagen das ich erst in der 8. bin. vllt. konnte ich dir ja trd. helfen :)

Manches habe ich auf Karteikarten geschrieben, bei anderen Klausuren wiederum habe ich das zu Lernende auf Zetteln zusammengeschrieben, und immer wieder durchgelesen, oder diese Lernzettel dann noch weiter zusammen gefasst, so geht man es automatisch immer wieder durch.

Es gibt auch Methoden mit Farben und Zeichen zu lernen. Hab cih auch schon einmal ausprobiert, bei einer umfangreicheren Klausur, klappt auch gut! Teile die Themen in 7 Bereiche, markiere sie mit 7 Farben. 7 ist eine Zahl, die sich das Gehirn gut merken kann. Dann behält es das Gelernte, zB: Thema Thomas Mann: Lebenslauf (Blau), Prinzipien (Grün), etc.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?