Wie lernt man richtig und effizient?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich fand Visualisieren und notfalls Mindmapping immer am Effektivsten, vor allem bei geschichtlichen Zusammenhängen und Vokabeln. Ich habe auch gerne an verschiedenen Orten gelernt, zB Wohnzimmer, in der Straßenbahn, auf verschiedenen Stühlen sitzend etc, da ich mich dann präziser erinnern konnte, was ich an diesem Ort gelernt habe. Querlesen fand ich auch praktisch, also sich auch grob damit zu beschäftigen, was in Zusammenhang mit dem zu Lernenden steht.

Außerdem habe ich immer viel mit Farben gearbeitet, angefangen bei verschiedenfarbigen Karteikarten (weiß für Substantive, blau für Verben...) bis hin zu Buntstiften.

Viel Arbeit ist es so oder so, erwarte keine Wunder, aber vor allem ist es hilfreich, möglichst viele Sinne miteinzubeziehen und ein Lernritual zu haben, um das Gehirn per Assoziation in die richtige Stimmung zu bringen. Zitrusdüfte wirken auch konzentrationsfördernd.

Es ist halt wichtig, zu wissen, worauf du ansprichst. Ich achte sehr auf Tonfall und Tonlage und konnte mir eigentlich immer erst dann Wörter richtig merken, wenn ich sie selbst auch richtig betont laut ausprechen konnte. Nur zu lesen und zu schreiben half da wenig. Oder für Molekülformeln habe ich mir den Namen des Moleküls farbig vor dem inneren Auge vorgestellt und ihn in einem bestimmten Rhythmus öfter ausgesprochen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, das mit den Sinnen habe ich mir auch schon beigebracht.

Kennt zufällig jemand eine Literatur über das Thema?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?