Wie lernt man es aus dem Kopf aus zu zeichnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am wichtigsten ist es, die Form zu verstehen. Fertige dazu Studien aus allen möglichen Blickwinkeln an und versuch, das Objekt zu mehreren einfachen Körpern wie Quadern oder Zylindern zu vereinfachen. Wenn du das Gefühl hast, die Form verinnerlicht zu haben, kannst du probieren, das Objekt in Perspektive zu zeichnen, ohne eine Vorlage zu verwenden. Bei Menschen und Tieren solltest du bestenfalls auch die Knochen und Muskeln kennen und wissen, wie diese funktionieren. Einfach sehr viel üben, das wird mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Referenzen suchen und sich einprägen. Nachzeichnen. 

Das man es aus dem Kopf heraus zeichnet, kommt dann mit der Zeit. Bei mir war das auch so. Habe sehr viel abgepaust als Kind, dann versucht nur nachzuzeichnen und jetzt kommt alles aus der Hand. ;)

Ich hoffe ich konnte weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach drauf los zeichnen und Striche zeichnen...was herauskommt , das sieht man erst hinterher...irgendwann während dem zeichnen, kommt man automatisch auf die Idee, was man eigentlich macht...man hat ja nichts zu verlieren also einfach loskritzeln :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20012
11.06.2016, 18:54

Aber wenn man was geplant zeichnen will

0

Es "einfach" mal "versuchen", zu improvisieren, frei zu arbeiten, ohne Vorlage, egal was es er-gibt?

mach irgendwelche Tusche-/ Farbflecken auf ein Papier und versuch daraus Formen zu entwickeln,
mal mit geschlossenen Augen, oder mal mit "links" statt mit rechts, etc oder umgekehrt, ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was und wie willst du denn aus dem Kopf zeichnen? Comics, Cartoons, Gebrauchsgegenstände, Figuren, Designobjekte, Räume, Gebäude ...? realistisch, Fantasy... ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?