Wie lernt man am schnellsten und besten luzides träumen (Klarträumen)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das gibt's kein Patenrezept. Jeder lernt auf verschiedene Weise und mit verschiedener Geschwindigkeit.

Für den Anfang ist auf jeden Fall ein Traumtagebuch unerlässlich. Da wird aber nicht nur Trauminhalt mit Datum, sondern auch Emotionen und die Empfindung des Geschehens eingetragen. Wie real war das geschehen? Warst du luzid, präluzid oder hattest du einen Trübtraum? Solche Dinge auf jeden Fall, anderes kannst du optinal hinzufügen.

Viele sagen auch, dass Reality Checks unbedingt notwendig sind, ich kenne es von mir aber anders. Ich habe anfangs versucht, die regelmäßig durchzuführen, aber ich habe sie so häufig einfach vergessen, dass ich es aufgegeben habe. Ohne klappt es auch perfekt. Sind also nicht zwingend notwendig, aber falsch machen kannst du damit nichts und es ist ja nicht so, als wäre es ein Riesenaufwand. ;)

Du solltest dich viel damit auseinandersetzen, je nachdem, wie es deine Zeit natürlich erlaubt. Es empfiehlt sich vor allem am Anfang, "Klartraumtage" einzurichten. Da steht dann der ganze Tag unter dem Thema und alles, was du tust, hat irgendwie damit zu tun. Es geht darum, dass du über deine Träume an sich nachdenkst, dich weiterinformierst, philosophierst, von der wissenschaftlichen Seite weitere Grundlagen erlernst, Binaural Beats auprobierst usw. Idealerweise mit anderen luziden Träumern oder Interessenten.

Du musst einfach ausprobieren und die für dich effektivste Methode finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leayildiz
18.09.2015, 23:34

Kannst du schon selbst so träumen ?

0

Lass dir nicht irgendwelche beschränkenden Glaubenssätze aufzwingen. Manche haben Talent und es klappt beim ersten Mal, andere brauchen einige Monate. Der Durchschnitt liegt bei ungefähr 21 Tagen.

Am besten ist natürlich, du liest dir einen fundierten Background an, also Paul Tholey oder Stephen LaBerge. Stephen LaBerge schwört auf die MILD-Technik (die ganz gut im Klartraum-wiki.de erklärt ist, aber auch in seinem Buch Exploring the world of lucid dreaming)

Andere schwören auf die WBTB-Technik in Verbindung mit Rhythm Napping. (Die Technik findet sich ebenfalls im Klartraum-wiki.de oder im Klartraumforum.de super erklärt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das soll man tatsächlich lernen können. Hier die Tipps aus Dr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch:

" - Um das Klarträumen zu erlernen, sollten Sie sich während des Tages mehrmals die Frage stellen, ob Sie wachen oder träumen, um sich dann vorzustellen, daß Sie träumen.

  • Idealerweise stellen sie sich die Frage immer dann, wenn Sie Situationen erleben, die auch für Träume typisch sein könnten.

  • Stellen Sie sich im Wachzustand immer wieder Dinge vor, die es in der Realität nicht gibt, daß Sie also beispielsweise fliegen können; dabei stellen Sie sich wieder vor, Sie träumten.

  • Erwarten Sie während des Einschlafens stets, daß Sie in der kommenden Nacht einen Klartraum haben werden. Nehmen Sie sich zudem vor, während des Träumens ungewöhnliche Dinge zu tun (Wände hochzusteigen etc.).

So vorbereitet, verspricht der deutsche Psychologe Paul Tholey, werden Sie eines Tages einen Klartraum haben."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man leider nicht beeinflussen. Es kommt, oder auch nicht. Wenn du dich mehr mit deinen Träumen beschäftigst, sie aufschreibst, vor dem Schlafengehen für Entspannung sorgst, dann hast du eher eine Chance, dass es klappt. Aber du kannst es nicht erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher habe ich jede Nacht geträumt und konnte diese kontrollieren. Und beenden konnte ich sie auch, musste im Traum dafür nur 2x hintereinander blinzeln o.O Keine Ahnung wie ich das gemacht habe, weiß nur das ich vorm einschlafen immer in Gedanken versunken war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am schnellsten lernst du es, wenn du dir bewusst bis, dass es sehr lange dauern wird und sehr viel Diszipin braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Les ein Buch, das richtig schwer zu verstehen ist. So ein wissens buch :D Dann liest du so lange, bis du deine augen fasst nicht offen lassen kannst. Machst dann die Augen zu, und denkst noch mal darüber nach was du gerade gelesen hast. Dann schläfst du ein. schnips einfach so. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Green134
12.10.2011, 20:00

Ich will Klarträumen und nicht nur schlafen :P

0

Wie es auf allen seiten steht möglichst schnell wird es nie gehen. Konnte in meinem ganzen Leben nur 1 mal meinen traum kontrollieren!!! Obwohl ich nicht wusste dass ich träume !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JellyBelly1511
12.10.2011, 19:58

Wie hast du es "kontrolliert" :o ? Will ich auch unbedingt lernen :D

0

Was möchtest Du wissen?