Wie lernt man am besten für die Mathe Abschlussprüfung wenn man keine Ahnung davon hat?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

am Besten die offiziellen Aufgaben der vorherigen Jahre durchgehen und möglichst oft wiederholen. Da gibt es zum Beispiel die Stark Bücher, die exzellent sind und einen umfassend auf die Prüfungen vorbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei Mathe ganz schlecht...wenn du die Grundlagen nicht verstehst z.B. Formeln umstellen etc. dann hast du keine Chance das weiterführende Zeug zu verstehen...die einzige Möglichkeit wäre Demoaufgaben auswendig zu lernen und hoffen das die in der Konstellation auch vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja irgendwie irgendwas muss man ja mitbekommen haben oder standest du nur 5 durchgehend? Ich hab meine Abschlußprüfungen hinter mir. Nicht alles können die Lehrer beibringen aber in der Zeit wo das Internet so eine Große Rolle spielt kann man sich alles Online selbst beibringen solange man den Willen hat. Guck dir die Prüfungsthemen an und spezializier dich nur darauf. Am besten mit einem Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Mathematik-Softwareprogramm, macht mein Sohn im Moment.

Alternative: Hilfe von Schulkollegen annehmen.

Oder - je nach Stoff - mit einer Lernkartei

https://de.wikipedia.org/wiki/Lernkartei

Ist allerdings nur hilfreich, wenn man etwas auswendig lernen muss (Vokabeln) oder sich einfach etwas nicht merken kann (feststehende Formeln). lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Bücher mit Prüfungsaufgaben, wo die originalen Fragen der letzten Jahre drin sind. Weiter hinten hast du dann die Lösungen und soweit ich weiß auch die Rechenwege. Wenn du dir sowas holst und die Rechenwege ein paar Mal durchgehst, dann verstehst du vielleicht das Vorgehen besser und kannst es auf andere Aufgaben übertragen.

Bei Mathe ist meistens nicht wichtig zu wissen, warum du das rechnest, sondern nur wie und dafür gibt es vorgeschriebene Wege. Die musst du nur lernen, dann geht es ;) Aber prinzipiell finde ich alte Prüfungsaufgaben immer eine gute Lernmethode. So weiß man auch gleich, wie das aussehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab für mein mathe abi auch nur 3 tage so halbherzig gelernt, im unterricht nie aufgepasst. naja habs doch iwie geschafft 50% richtig zu haben im abi haha, sprich nicht unterpunktet.
hab einfach schnell zu allen 3 themen ne zusammenfassung gemacht und dann übungsaufgaben aus dem stark abitur trainer.
also kurz gesagt, schaff dir n überblick über den stoff und mach dazu aufgaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwo anfangen. Das einzige was Du kontrollieren kannst ist EFFORT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Freunden;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten zusammen mit ein Klassenkameraden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?