Wie lernt man am besten für die Ausbildung zum Rettungssanitäter?

5 Antworten

Hi,

Lernen ist eine Typfrage - dementsprechend macht es wenig Sinn, pauschal zu irgendeiner Methode zu raten, die Dir am Ende überhaupt nicht liegt und dementsprechend nix bringt.

Absolut grundlegende Dinge wie "Während des Fachlehrgangs aufpassen", "nach Unterrichtsschluss Themen wiederholen" und "bei Unklarheiten nachfragen" setze ich mal als bekannt voraus.

Aber sonst? Es gibt viele Möglichkeiten - für die Theorie Karteikarten, Diskussionsrunden, Lerngruppen, querlesen in Fachbüchern, YouTube...je nachdem, was einem liegt.

Für die Praxis heißt das Zauberwort eben Üben - von bestimmten handwerklichen Fähigkeiten (Skills) bis zu kompletten Fallbeispielen.

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Ausbildung und hauptamtliche Tätigkeit als NFS

Für die Theorie: Normalerweise bekommt man im Lehrgang ein Skript und eine Literaturliste.

Für die Praxis: Üben in den Praktika.

Du musst eine Lernmethode herausfinden, die dir ganz persönlich liegt. Ich persönlich habe immer wieder wiederholt, das Fachbuch durchgelesen, mir wichtige Sachen rausgeschrieben, Notitzen gemacht und Texte so umformuliert, dass ich mir das jeweilige Thema am Besten merken kann. In der Praxis musst du in den Praktika alles mitnehmen, was nur irgendwie möglich ist. Mfg.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Rettungsdienst🚑, sehr großes Interesse an Notfallmedizin.

In der Praxis: So wie in anderen Berufen auch, so viel Erfahrung mitnehmen wie nur geht!

Theorie: Kommt drauf an was für ein Lerntyp du bist! Auswendig Lernen, Notizen machen, Texte ggf 2-3 durchlesen.

Fachbücher lesen, Fragen stellen und Praxis sammeln

Was möchtest Du wissen?