Wie lernt man am besten das Umgehen mit großen Math. Termen bzw. Gleichungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der mathe geht es nur um 2 Dinge: Die Rechnung und die Glieder!

Die Rechnung: Generell Summe/Differenz, nur bei gleichen Zahlen entstehen die Kurzfassungen Produkt/Bruch und Potenz/Wurzel. Bei gleicher Rechnung kann man alles vertauschen, ansonsten höhere zu niederer Rechenart! 1.Rechenregel: Punkt- vor Strichrechnung

Die Glieder: In Kurzform Kommazahl, gemischter und gemeiner Bruch sowie der Prozentausdruck (4/100 sind 4%). Ausgeschrieben als Summen-/Normalform und bei gleichen Faktoren darin über Ausklammern zur Produktform oder wieder zurück über ausmultiplizieren (hochtrabend "Klammerrechnung"). Ebenfalls die Funktionen haben diese beiden Formen!
2.Rechenregel: Nur gleichartige Glieder können verrechnet werden! Bei Bruch und Potenz gleiche Basis(Grundwert), ansonsten gleiche Gliedform

1 Umformungsregel: Bei 2 Seiten (Gleichung und Bruch) auf beiden Seiten gleichen Rechenschritt und bei einem Term Rechnung und Glied umkehren (negieren).

Fast alle anderen "Themen" und "Regeln" sind davon abgeleitet oder Anwendungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?