Wie lernt man am besten bei einem Fernstudium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe immer am besten gelernt, wenn ich etwas mit eigenen Worten zusammengefasst habe. Wenn man versucht, etwas einem imaginären Zuhörer zu erklären oder aufzuschreiben, merkt man viel eher, wo es hakt. Diese Exzerpte habe ich dann später wieder zusammengefasst, wodurch die eigenen Notizen noch kürzer waren. Trotzdem konnte ich dann anhand dieser Stichworte alles wieder geben. Am Schluß war der Stoff eines Faches auf einem DIN-A4-Blatt. Wenn dir eine andere Methode besser liegt, kannst du es auf deine Art machen. Wie du lernst sollte lediglich effektiv sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- ein Kapitel zügig durchlesen
- dann ein zweites mal konzentriert durchlesen aber diesmal wichtige Passagen markern
- im nächsten Schritt Karteikarten anfertigen (auf einer Seite die Frage,auf der anderen die Antwort)
- wenn das Thema besonders wichtig ist, könntest du eine Übersicht nach deinem belieben gestalten (zB. als Concept-Map)
- nicht vergessen sich nach getaner Arbeit mit Kleinigkeiten zu belohnen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marco74774
18.02.2016, 19:10

Danke für die Tipps werde das Versuchen anzuwenden, nur finde ich es schwierig zu entscheiden was wichtig ist:D

0
Kommentar von SquareMatrice
18.02.2016, 19:22

Gern:) Ich habe mir immer zuerst die Fragen am Ende der Hefte durchgelesen, daraus kann man entnehmen was auf jeden Fall abgefragt wird. Die Themen, welche nicht abgefragt werden sind nur zum tieferen Verständnis gedacht aber sie müssen nicht ausführlich behandelt werden, man sollte halt nur mal davon gelesen/gehört haben.

0

Da sind doch immer Lerntipps dabei, zumindest bei SGD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?