Wie lernt ihr für Arbeiten bzw. für die Schule?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also, ich bin momentan nicht so gut in der schule,aber ich weiss auch wieso.

ich hatte aber die letzten jahre nur 1er und 2er ..und da hab ich so gelernt: 

wenn du etwas im unterricht nicht verstehst , suche eine lösung so bald es geht, warte nicht ab, sonst kommst du nicht mehr mit

fange bei Schulaufgaben mindestens 1 Woche früher an zu lernen

bei Schulaufgaben mit Vokabeln 2 Wochen früher

gehe am tag vor der Schulaufgabe nochmal alles durch !! sehr wichtig,denn wenn man früh anfängt zu lernen muss man das nochmal auffrischen, aber einmal durchlesen reicht meist

in fächern wie Chemie ist ein übungsheft sehr sinnvoll,denn die Lehrer die habe können nichts erklären und deshalb lerne ich meist nur aus diesen büchern

höre nicht auf Mitschüler die sagen sie lernen nie und schreiben dennoch gute noten, glaub mir sie lernen 

wenn du lernst ,setzte dich möglichst allein irgendwo hin

lerne ca.45 Minuten und mach dann 10 Minuten pause

wenn du das 3 mal gemacht hast 30 Minuten pause

konzentriere dich auf die Hauptfächer und die fächer in denen du nicht gut bist,lieber in bio keine Hausaufgaben und dafür Latein vokalben gelernt 

viel erfolg :)

PS ich bin in der 10 gymnasium

Balu164 05.07.2017, 00:55

Danke für deinen Rat, ich werde ihn mir zu Herzen nehmen

1

Es hilft , sich auch über den Unterricht hinaus zu informieren und versuchen sich FREWILLIG eben damit zu beschäftigen.

Sprich: einfach mal in Google einige Begriffe eingeben, auch, wenn es nur eher Randthemen sind. Für Deutsch/Gesellschaftswissenschaften solltest du dir angewöhnen jeden Tag ne Stunde einfach UNGEZWUNGEN zu recherchieren, also nichtmal unbedingt Dinge aktiv herausschreiben, sondern lesen,lesen,lesen+recherchieren,recherchieren....

Bei Naturwissenschaften in der Schule das Gleiche bei Verständnisschwierigkeiten, ansonsten üben,üben,üben, such am besten nach alten Abschlussprüfungen (Abitur,Mittlere Reife aufgaben, oder auf welcher Schulform du auch immer bist)

Hier hilft vorallem Wiederholung+Faktenpauken, um dann wirklich sicher die jeweiligen Prinzipien anwenden zu können.

Auch kann ein Blick in den Lehrplan helfen.

Ich bin zwar an der Uni, aber da gilt das gleiche Prinzip.

Ich habe für mich selbst herausgefunden, dass es mir am meisten hilft, wenn ich laut lese, betonung auf laut und nicht nuscheln, und dazu mich bewege. Z.B. durch den Raum laufen.


Was möchtest Du wissen?