Wie lerne ich schnell und Effektiv?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Für die rasche und effektive Vorbereitung auf eine Prüfung: Verschaffe Dir einen genauen Überblick, was Du lernen mußt. Es kann helfen, wenn Du Dich von Deinem Lehrer beraten läßt. Vielleicht nennt er Dir Kapitel im Buch, auf die er besonders Wert legt.

Jetzt weißt Du, Seiten 5-25 und 36-70 und 80-85 im Buch, das sind zusammen... Seiten. Also weißt Du, wieviele Seiten Du bearbeiten mußt, auf, sagen wir, pro Zeiteinheit also x Seiten.

Die Bearbeitung geht nun so: Lies den Text mit Verständnis durch und überlege bei jeder Zeile, welche Fragen ein Prüfer dazu stellen könnte! Diese ständige Beurteilung hilft sehr stark dabei, Faßbares, Wichtiges, von Beispielen oder Fülltext zu trennen.

Schreib auf einen Zettel für jede potentielle Prüfungsfrage ein Stichwort (kurz!!). Etwa so: Ammoniak (Formel, Bindungstyp, Synthese:3). Also könnte der Lehrer 3 Arten der Synthese abfragen. Diese Stichwörter ergeben für jede Buchseite höchstens ein paar Zeilen.

Am Ende wiederholst Du die Fragen: Du liest die Stichwörter und sagst Dir (am besten laut) vor, was Du antworten würdest. Weißt Du die Antwort nicht, mußt Du im Text (Skript) nachsehen. Du gehst die Stichwörter so lange durch, bis Du jede der Fragen beantworten kannst. Dazu habe ich mir beim zweiten Durchgang immer Bleistiftunterstreichungen des Stichwortes gemacht, die ich dann wegradiert habe, wenn ich beim nächsten Durchgehen die Antwort wußte.

Wenn dann zwei Drittel der verfügbaren Zeit vergangen sind, hast Du für den gesamten Stoff "Prüfungsfragen" und kannst sicher sein, daß Du auf JEDE FRAGE eine Antwort weißt.

Die einzige Möglichkeit ist die, morgen zu fehlen und die Arbeit nachzuschreiben. Eine gute Ausrede sind schwere Bauchschmerzen, kein Arzt kann diese nachweisen.

schotte dich von allem ab, mach Handy weg, pc weg und generell alles was ablenkt beschäftige dich nur mit Chemie . Bei Unklarheiten nicht googeln, nachschlagen im Buch oder im Ordner ! Danach gleich ins bett ohne Facebook oder whatsapp checken . Sonst verarbeitest du das und nicht den Lehrstoff :D

Du musst alles auswendig lernen :/ sonst hast du morgen verloren. Also konzentrier dich nur auf Chemie und mach de noch aus ;)

Leg dir den Stoff unters Kissen und morgen kannst alles... NICHT... warum lernt man am letzten Tag vllt 1 std bevor man schlafen geht?

Ach ja... Du brauchst keine Taktik, Du brauchst TALENT... Manche Menschen kriegens schnell in den Kopf und andere eben ned

Wenn du alles bekommen hast dann einfach durchlesen und immer gedanklich prüfen ob du`s dir behalten kannst.

Ganz viele Spicker machen, was anderes wird dir nicht übrig bleiben

Das hängt von dir selbst ab - Einige lernen am besten indem sie sich den Stoff durchlesen, andere prägen sich den Stoff durch lautes Vorlesen ein und manche lernen effektiv, indem sie sich den Stoff visuell vorstellen etc.. Das heißt, du selbst musst wissen, wie du am effektivsten lernen kannst und das muss man halt probieren, außer du weißt es.

Abends können sich viele (nicht alle) den Stoff gut einprägen - besser als tagsüber! Das bedeutet, dass du dir, falls du auch zu dieser "Gruppe" gehörst, am besten jetzt bzw. kurz vor dem Schlafengehen die Informationen durchliest, allerdings muss ich sagen, dass du hoffentlich ein sehr gutes Kurzzeitgedächtnis hast, denn viel an Infos wirst du dir heute nicht mehr einprägen können..

Viel Glück für morgen

Das fällt dir aber früh ein zu lernen :) Kurz vor dem schlafen gehen. Dann merkt sich das gehirn den stoff besser

Google mal Mnemotechniken.

Allerdings glaub ich das du nicht mehr alles schaffen wirst :/

Was möchtest Du wissen?