Wie lerne ich luizides träumen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi VanillaChoclate,

bis ich meinen ersten Klartraum hatte, dauerte es 4 Wochen. Das war vielleicht super. Ich hab mich voll gefreut. Ich hatte danach noch viele weitere Klarträume in den Jahren. Probiere es mal mit der DILD-Technik zusammen mit der Autosuggestion aus. So hat es bei mir ziemlich gut funktioniert. Bis man mal den ersten Klartraum hat, können Wochen vergehen, so wie bei mir. Es könnten vielleicht 4 oder 6 Wochen oder noch länger sein. Bei manchen Leuten funktioniert das aber manchmal auch schon nach nur einem Tag oder auch nach 2 oder 3 Tagen. Ist also bei jedem verschieden. Aber wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt, einfach dran bleiben und dein erster Klartraum kommt bestimmt. Mache bei der DILD-Technik einen Realitätscheck, wie zum Beispiel den Nasen-RC (RC = Realitätscheck oder Reality Check) und der funktioniert so: Halte dir die Nase zu und versuche, durch die geschlossene Nase zu atmen. Kannst du durch die geschlossene Nase atmen, kannst du davon ausgehen, dass du träumst. Es gibt aber auch noch viele weiter Reality Checks, die du bei der DILD-Technik machen kannst. In diesem Link findest du noch weitere Reality Checks, schau einfach mal rein: http://de.wikibooks.org/wiki/Klartraum:_Techniken

Das führen eines Traumtagebuches könnte auch gut für einen Klartraum sein. Dort schreibst du dir deine Träume so genau wie möglich rein. Denn wenn du träumst und du träumst oft von ein und den selben Dingen, dann sind das Traumzeichen. Zum Beispiel könnte ein Traumzeichen sein, dass du oft von einem Baum träumst oder so. Kann aber auch alles mögliche sein. Dann sagst du dir jeden Abend, vor dem Einschlafen, das nächste mal, wenn ich von einem Baum träume, mache ich einen Realitätscheck und erkenne, dass ich träume. Das war dann die Autosuggestion gewesen. Und wenn du die RCs regelmäßig machst und weiter machst, dann wirst du das auch eines Tages im Traum machen. Da du die RCs fast jeden Tag machst, wird das Gehirn es als normalen Tagesablauf abspeichern und führst somit eines Tages die RCs auch automatisch dann im Traum durch. Und mit etwas Glück kannst du durch die geschlossene Nase atmen und erkennst somit, dass du träumst. Dann hast du deinen 1. Klartraum. Stelle dir aber auch die kritischen Fragen, wie zum Beipiel wie bin ich hier her gekommen? Was habe ich in den letzten beiden Stunden gemacht? Ist hier etwas unlogisch, also zeigt die Uhr eine ganz andere Zahl, komische Symbole oder Zeichen an? Wenn ja und wenn du dann auch noch einer der beiden Fragen nicht beantworten kannst und du auch noch durch die geschlossene Nase atmen kannst, dann kannst du davon ausgehen, dass du deinen 1. Klartraum hast und du gerade träumst. Aber schau dir einfach mal die Videos KlareTraeume von Nicolas und Thomas an. Die können das viel besser erklären als ich. Wenn du die ganzen Videos Klare Traeume von Nicolas und Thomas anschaust, dann weißt du eigentlich schon alles, was du für einen Klartraum wissen musst. Hier ist mal ein Video von Klare Traeume von Nicolas und Thomas über die DILD-Technik. Schau mal einfach rein. Dann weißt du schon alles über die DILD-Technik. Wenn du noch Fragen zu dem Thema Klarträume hast, frag mich ruhig. Und wie du dich an deine Träume erinnerst? Versuchs mal auch mit der Autosuggestion. Sag dir einfach jeden Abend vor dem Einschlafen, das nächste mal, wenn ich träume, erinnere mich an meine Träume. Wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt, nicht verzagen, einfach dran bleiben und weiter machen und der 1. Klartraum kommt bestimmt. Und irgendwann wirst du dich auch mehr an deine Träume erinnern, wenn du die Autosuggestion machst. Das ist normal, dass man sich manchmal nicht so richtig an seine Träume erinnert.

LG jackjack1995 und klare Träume noch. ;-)

Hey :D Das wollte ich früher auch mal lernen :) Aber ich bleibe nicht solange bei einer Sache, aber ich kann dir ja mal schreiben was für Informationen ich dazu gesammelt habe :)

Also wegen deiner Erinnerung an den Träumen: Da würden dir sicher viele ein Traumtagebuch empfehlen! Das heißt, du schreibst sofort alles auf was in deinem Traum passiert ist. Aber wirklich sofort nach dem aufwachen damit du 1. so viel wie möglich aufschreiben kannst und 2. dich auch richtig erinnerst und nicht irgendwelche falschen Erinnerungen mit einbaust :)! So kannst du schon mal deine Erinnerungen an deine Träume verbessern :D

Luzides Träumen zu lernen kann wahrscheinlich etwas dauern. Das wichtigste ist, dass du dich immer fragen musst "Passiert das gerade wirklich?". Du musst also immer hinterfragen was gerade passiert. Wenn du das oft in deinem echten Leben machst, also wenn du wach bist, dann fragst du dich das vielleicht auch mal im Traum und realisierst so, dass du eigentlich träumst und das ganze nicht in der realen Welt passiert :D! Vielleicht erkennst du in deinen Träumen sogar einen alten Traum, den du in dein Traumtagebuch geschrieben hast, wieder und merkst es daran :)!

Aber beim Luziden Träumen gibt es zwei Fälle: Entweder merkst du, dass du träumst und wachst dann sofort auf, oder du merkst es und träumst weiter, kannst aber ab dann bestimmen was passiert oder was du machst :P (Und ich nehme mal an, dass du das zweite willst)

Ich wünsch dir viel Glück dabei :) Im Internet steht eigentlich recht viel dazu :D Dort findest du bestimmt noch mehr Infos :3

Also die Grundlage für das luizide träumen ist eine gute Traumerinnerung. Also am einfachsten wäre es, wenn du ein Traumtagebuch führst. Das heißt, du legst ein kleines Notizbuch neben dein Bett, und sobald du aufwachst, notierst du dir alles, woran du dich noch erinnern kannst. Ich hab' damit auch vor einer Weile angefangen, und glaub' mir, es ist verdammt nervig in dem Moment, in dem du wach wirst, aber es hilft wirklich. Beschäftige dich mal mit deinen Träumen und achte auf Elemente, die sich immer wieder wiederholen.

Es gibt ein paar Sachen, die du außerdem in deinen Alltag mit einbauen kannst. Wie zum Beispiel die RCs. (Reality Checks) Du hältst dir zum Beispiel einfach mal die Nase zu und versuchst zu atmen. Wird natürlich nicht klappen. Wenn du dies dann allerdings im Traum ausführst, wird es klappen, weil dort nicht dieselbe Logik herrscht, so wirst du nämlich realisieren, dass du träumst. Es gibt relativ viele RCs. Einfach mal ein bisschen nachgooglen, da ist für jeden was dabei. Stell' dir zudem einfach ein paar mal am Tag die Frage: "Bin ich jetzt gerade wirklich wach oder träume ich?"

Beschäftige dich außerdem mit ein paar Klartraumtechniken. Da gibt's super viele. Such' dir einfach mal eine aus und teste sie jeden abend aus. Sowas brauch' immer ein bisschen Zeit. Google einfach mal nach Sachen wie "WILD" oder "HILD". Da stößt du auch ganz schnell auf ein paar andere Techniken.

Außerdem würde ich dir raten, dass du dir schon vorher einen Plan für deinen ersten Klartraum machst, so dass du schon genau weißt, was du in etwa tun willst. Und wenn du merkst, dass du träumst und dass du einen Klartraum hast, dann bleib' ganz entspannt. Ich hatte letztens das Problem, dass ich tatsächlich einen Klartraum hatte. Als ich gemerkt habe, dass ich einen Klartraum habe, und das es geklappt hat, wurde ich irgendwie total aufgeregt und panisch, dass ich mich vermutlich selbst dadurch geweckt habe, was ich im übrigen total bedauert habe, nachdem ich wachgeworden bin. xD

Viel Erfolg und gib' bloß nicht auf! :)

Naja das ist nicht einfach zu erklären. Du musst etwas träumen was dich überwältigt sagen wir etwas was du dir immer schön gewünscht hast und dann musst du dir bewusst werden dass es ein traum ist und du ihn kontrollieren kannst. Also so in etwa habe ich es gelernt

Wie werde ich mir klar, dass ich träume?

0

War einmal schon richtig in der Materie drin, hatte sogar schon mal einen Traum, in dem ich einfach abgehoben bin und losfliegen wollte, bin dann aber leider sofort aufgewacht. Leider müssen da einige Bedingungen erfüllt sein, beispielweise solltest du von selbst wach werden (vorallem, um dich an deine Träume erinnern zu können). Hab das in den Sommerferien mal angefangen auszuprobieren und war wie gesagt kurz davor, endlich mal einen luziden Traum zu haben, leider waren da dann die Ferien zu Ende und ich musste wieder früh aufstehen, ging also gar nicht mehr. Starte sowas am besten, wenn du viel Zeit hast, keine Verpflichtungen, und das für eine längere Zeit, dauert nämlich echt ein bisschen, bis du das hinbekommst, und ich habe ganz sicher vor, dass spätestens nächste Sommerferien wieder zu versuchen, hab es mit diesen Videos "gelernt". Ist ne super Anleitung

Das liegt an deinen Schlafgewohnheiten. Luzide Träume hat man nur im Halbschlaf, wenn das Gehirn langsam wach wird oder es noch ist, und so mehr wahrnehmen kann.

Hey,

Guck doch mal ins Klartraumforum rein. Da stehen so ziemlich alle gängigen Techniken drin und man kann sich mit den Leuten dort austauschen.

Sind alle sehr nett da. ;-))

.klartraumforum.de (www davor setzen)

Hatte erst selbst gestern 2 Klarträume. Geht also. ;-))

Liebe Grüße, Flupp

Traumtagebuch führen

Schau dir das mal an:

Was möchtest Du wissen?