Wie lerne ich langsamer zu sprechen? Wie kann ich mir das lästige "Gä.." im Satz abgewöhnen? :)

4 Antworten

Noch ein anderer Ansatz: Die Schnellsprecher, die ich kennen gelernt habe, litten, glaube ich, alle unter der Angst, sie könnten unterbrochen werden und dann die Aufmerksamkeit des Gegenübers verlieren. Oder sie hatten so ein Grundgefühl, sie müssten das Gegenüber unterhalten, und die Show müsse immer weitergehen. Denk mal drüber nach, ob solche Motive auch bei dir eine Rolle spielen. Und mache dir klar: Wenn du deinen Gesprächspartnern die Gelegenheit gibst, deine ständige Nachfrage "gä? nicht wahr?" zu beantworten, dann steigt deren Aufmerksamkeit für dich. Genau, du könntest dir antrainieren, aus jedem "Gä?" eine richtige Frage zu machen: "Was meinst du denn dazu?" "Kennst du das auch?"

Also an aufmerksamkeit fehlt es mir bestimmt nicht:p angst unterbrochen zu werden habe ich auch nicht aber das mit das mit dem aus jedem gä eine frage zu machen ist irgentwie scheise:DD aber so scheise dass es schon wieder irgentwie gut ist:D nach jedem satz: was meinst du denn dazu?:DDD ich lach mich tot!! Danke ist ein guter ratschlag :))

0

Versuchs's mal mit folgender gestalttherapeutischen Übung: Sprich laut mindestens 20 Sätze aus, die alle mit "Jetzt", "Hier" oder "In diesem Augenblick" beginnen. In jedem Satz sagst du etwas, das du jetzt, hier, in diesem Augenblick wahrnimmst, oder das dir jetzt, hier, in diesem Augenblick durch den Kopf geht (so wie: Jetzt denke ich an ...). Die Übung kannst du auch später beim Warten an der Haltestelle, in der Schlange o.ä. wiederholen (dann nur im Geiste).

Wenn du merkst, dass dich das bremst - vielleicht kannst du dieses Gefühl (die Konzentration immer auf einen Punkt, eine Wahrnehmung, ein Bild pro Satz) auch auf deine Gespräche übertragen. Und sei froh über jede Unterbrechung, jede Zwischenfrage oder Bemerkung deines Gegenübers!

Du bräuchtest so einen kleinen Kasten mit Spracherkennung der dir jedesmal einen Elektroschock verpasst, wenn du Gä sagst. Das klingt zwar blöd, wäre aber bestimmt die effektivste Methode. Tja ansonsten extrem aufpassen was man sagt :D

Findet ihr es hochnäsig, wenn man nur Hochdeutsch spricht?

Hallo. Ich, 14, versuche, immer gut Hochdeutsch zu sprechen. Ich aelber komme aus Schwaben. Ich kann den schwäbischen Dialekt auch; nur wende ich ihn so gut wie gar nicht an. Ich mag Dialekte auch nicht so. Ich sage meinen Klassenkameraden auch nicht, dass ich Dialekte verabscheue. Nur finden sie es sehr hochnäsig, wenn ich die ganze Zeit Hochdeutsch rede. Was haltet ihr davon? LG

...zur Frage

Wie kann ich fließend & selbstbewusst sprechen?

Wie der Titel schon sagt, kann ich nicht mehr richtig reden. Wenn ich mich mit anderen unterhalten möchte, fällt mir 1. schon gar kein Thema ein. Wenn ich dann von anderen angesprochen werde, antworte ich meist nur mit 1 oder 2 Worten, weil ich nicht weiß, was ich noch sagen soll. Außerdem habe ich Probleme mit dem Satzbau und der Grammatik. Das passiert, wenn ich etwas sage und mir noch unterm Sprechen etwas einfällt, was ich noch sagen könnte oder wie ich aus meinen zwei Wortbrocken einen vollständigen Satz (mit Präpositionen usw) machen könnte. Und dann entstehen solche Yoda-Sätze. Außerdem stottere ich auch manchmal, wenn ich über ein Wort stolpere oder ich doch etwas anderes sagen will, als geplant. Manchmal entstehen dann auch zusammengesetzte Worte wie "tuper" aus "toll" und "super", weil ich mich dann doch für das andere Wort entscheide.

Bei einer Unterhaltung kann ich gar nicht richtig nachdenken. Entweder rede ich und höre zu, oder ich denke nach, was ich sagen könnte oder verarbeite in meinem Kopf, was der andere gesagt hat. Beides gleichzeitig geht bei Fremden nicht. Deshalb sage ich auch kaum was (und dann passiert das mit den Yoda-Sätzen, wenn mir doch noch was einfällt).

Aus dem Grund rede ich auch immer weniger, weil ich mich jedes mal blamiere. Aber dadurch, dass ich kaum noch mehr etwas sage, "verlerne" ich es immer mehr. Soziale Kontakte habe ich keine. "Üben" kann ich also auch nicht. Die Leute wollen inzwischen sowieso nicht mehr mit mir reden, weil sie wissen, dass ich es nicht kann. ^^ Das Problem ist aber, dass ich so jede neue Bekanntschaft vergraule und so nie aus diesem Teufelskreis rauskomme.

Ich habe schon versucht, vor dem antworten Pausen zu machen und nachzudenken. Aber das funktioniert nicht, weil ich mir immer denke "Schnell, denk nach, sag endlich was! Die Pause ist schon viel zu lang!". Ich denke, wenn ich ein anregendes Thema hätte, wäre es schon leichter. Aber in meinem Leben ist nichts los, ich kann nirgends mitreden (z. B. über irgendwelche Partygeschichten) und ich weiß nicht, worüber ich reden könnte. Ich kann ja nicht jedes mal über das Wetter reden, vorallem nicht mit Kumpels, kommt lächerlich rüber.. Schriftlich verkompliziere & ergänze bzw. ersetze ich das meiste, weil erst später die Wörter in meinen Gedanken auftauchen

Was soll ich machen?

(Sorry für den langen und unübersichtlichen Text) Danke!

...zur Frage

Wie lange dauert es, zu lernen, Italienisch zu sprechen?

Ich meine in dem Rahmen, dass man eine leichte Konversation führen kann. Dauert das so lang wie beim Englischlernen oder geht das langsamer, bzw. schneller. P.S.: Lerne Sprachen generell schnell.

mfG Member007

...zur Frage

Wenn man langsamer spricht, kann man dann schneller bzw. besser denken?

Hallo,

wenn man langsamer spricht, kann man dann schneller bzw. besser denken?

Mir ist aufgefallen, das ich in der Regel viel zu schnell spreche, mache Leute können mich kaum verstehen, weil ich manchmal auch zu aufgeregt bin.

Jetzt versuche ich langsamer und deutlicher zu reden, aber kann man dabei dann auch schneller bzw. besser denken?

Wer kann mir weiterhelfen?

 

DANKE! und ein schönes Wochenende allen hier!

 

 

...zur Frage

Probleme beim Sprechen einer Fremdsprache

Hiho,

Ich habe Probleme beim Sprechen einer Fremdsprache und ich weiß nicht was ich tun soll! Mein Englisch ist relativ gut, ich habe im Internet keine Probleme auf Englisch zu komunizieren und ich habe Freunde aus aller welt mit dennen ich chatte.

Allerdings, wenn beim Reden komm ich garnicht klar. Ich kann beim Reden einfach nicht so schnell die Sätze formulieren. Ich würde ja gerne das Reden üben, aber wenn ich mit ein Amerikaner oder was auch immer rede, ist es zu peinlich wegen meiner Sprachbarriere.. Das selbe gilt mit mein Japanisch was ich seit länger als 1 Jahr lerne.

Ich denke es liegt daran, das ich beim Reden zuerst den Satz übersetze was ich auf Deutsch sagen würde, und deshalb meistens ein blödsinn raus~

Kann mir wer sagen, wie ich das Reden einer Fremdsprache lernen kenn, ohne mit einen echten Muttersprachler zu reden?..

Danke

...zur Frage

ich kann meine gedanken nur schwer-garnicht in worte fassen. kennt das noch jemand?

in der schule wenn ich etwas vorstellen muss, kann ich nur extrem schwer reden. ich kann keinen einzigen gescheiten satz sagen. ich muss immer erst überlegen. und dann sage ich immer, dass ich es nicht weis. wenn ich aufgerufen werde, dann weis ich die antwort. die schwirrt mir im kopf herum aber ich kann sie nicht in einem satz sagen. dann sage ich einfach "ich weis es nicht", weil ich einfach nicht in der lage bin, einen satz zu sagen. bei presentationen liegt es vielleicht daran, dass ich aufgeregt bin. aber das bin ich eigendlich nur, weil ich eben nicht frei reden kann. wärend dem unterricht bin ich aber nicht aufgeregt. die lehrer denken dann bestimmt, dass ich nicht zuhöre oder das ich es nicht verstehe etc. bei presentationen werde ich auch immer rot und halte die luft an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?