Wie lerne ich hoch zu singen ohne zu schreien?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht wenn du einfach beim Singen von Anfang an nicht laut singen sondern etwas leiser und ruhiger :) dann klappt die hohe Stimme vielleicht besser. Und viel üben und üben denn Übung macht den Meister :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst vorallem darauf achten "in die Maske" zu singen. also der Bereich zwischen den Augen und der Nase. Wenn du das richtig machst merkst du die Maske auch vibrieren.

Dadurch klingt man anfangs sehr nach einer Ente bzw metallisch, aber man hat viel mehr Kontrolle über die Stimme und kann somit auch in ungewohnten (hohen) Lagen besser singen. Wenn man sich mal an die höhe dann gewöhnt hat hört das quacken auch auf ^^.

Stell dir wirklich vor dass du beim Singen nach oben singen willst, dafür kann man sich zB n stift in mund stecken und dann beim summen sozusagen versuchen über den stift drüber zu singen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu habe ich weder Zeit noch genügend Geld.

Manchmal reicht es schon, mal in einem Chor mitzusingen, um etwas zu lernen. Schau doch mal, ob es nicht eine Gospeltruppe oder so in der Nähe gibt. Mitunter machen die mal Workshops oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackLunatic
04.04.2016, 14:22

Damit hab ich auch angefangen.

Am anfang war ich n richtiger grummel Bass und hab garkeine stimme gefunden. Mitterweile hab ich auch Gesangsunterricht und singe Tenorlage. Aber die Hälfte des Weges habe ich auch nur im Chor geschafft.

0

Achja, und informier dich mal über die "Kopfstimme" (bzw dann am besten auch "Bauchstimme").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?