Wie lerne ich Gitarre zu spielen, will mir ein Lehrer besorgen, reicht es einmal die Woche 1. Stunde beim Lehrer zu üben und nach 6 Monate alleine?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist denn dein Ziel? 

Lagerfeuergitarre schaffst du, wenn du ehrgeizig bist, innerhalb von 2 Monaten würd ich mal schätzen. Damit meine ich die ganzen Grundakkorde, das ist wirklich nicht weiter schwer. Präg dir ein wie welcher Akkord gegriffen wird und spiele dann langsam einige Akkordwechsel. Die Akkorde sauber zu spielen scheint anfangs eine riesige Hürde zu sein, aber mit Regelmäßigkeit schafft man das echt zügig. 

Willst du eher in den Rock oder Metalbereich? Sehr sehr viele Rock- und Metalsongs bestehen überwiegend nur aus Powerchords - auch die sind einfach zu greifen. Hier liegt das Problem denke ich anfangs in dem Umgang mit dem Plektrum. Ein stabiler Rhythmusgitarrist solltest du auch in wenigen Monaten werden. Wie es da mit schnellen Gitarrensoli aussieht lässt sich natürlich auch nur sehr schwer einschätzen. Gerade im Metalbereich wird das technische Können oft unterschätzt, hinzukommen oft schnelle Tempi.

Doch eher klassische Gitarre? Da ist Notenlesen unabdingbar - ebenso wie ein Lehrer. Sicherlich sehr zeitaufwändig

Oder vielleicht in die Richtung Jazz? Da ist ein Lehrer auch nicht fehl am Platz, vor allem wegen der ganzen Theorie. Ebenfalls sehr zeitaufwändig - vor allem für blutige Anfänger oft eher irritierend statt hilfreich. 

Letzten Endes ist alles von dir abhängig. Wirklich, alles. Wenn du regelmäßig übst und du ein Ziel hast, wirst du dort ankommen. Es kostet nur Zeit und Kraft, aber es wird sich lohnen - versprochen. Und was einen Lehrer angeht: Es kann hilfreich sein oder aber auch wirklich so absolut garnicht. Und in der heutigen Zeit findet man ja auch echt unzählige Seiten im Internet, die einem beim Gitarre lernen helfen - mit der gleichen Information, die dir auch ein Lehrer geben kann. Grundsätzlich würde ich dir aber einen Lehrer empfehlen, aber nur wenn du weisst wo du hinwillst. Sprich mit ihm ganz offen, ein guter Lehrer gestaltet den Unterricht individuell und geht auf Wünsche seiner Schüler ein.

Viel Spaß beim Üben und Spielen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt drauf an ...
Ich habe es genau so gemacht (ich hab mir die Grundlagen erklären lassen)
den Rest bring ich mir mit Hilfe von Youtube und anderen seiten selber bei.

Und es klappt super !
Ich würde auch sagen ,dass ich besser spiele als die andern schüler die immer noch unterrichtet werden .

Das problem ist, dass viele (nicht alle) "Gitarren Lehrer" dich nur langsam vorran bringen damit du möglichst lange da bleibst (Du bezahlst ja schliesslich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinHobbie
20.02.2016, 21:01

du kannst es auf jeden Fall schaffen ,wenn du dran bleibst.

Natürlich kann es auch besser sein wenn du dich länger unterrichten lässt.
aber das ist nicht notwendig

0

Ja eine stunde in der woche reicht, Gitarrenunterricht ist ja auch ziemlich teuer. Aber ob dir 6 Monate reichen weis ich nicht, das kommt drauf an wie du es verstehst und kannst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
20.02.2016, 20:56

Wie lange muss ich denn mit den Lehrer üben um es dann selber zu lernen?

0

Das mit dem Lehrer ist nicht verkehrt. Aber ich würde dir empfehlen zuerst alleine anzufangen bis du die Grundakkorde kannst.

(Was mich zu der Frage bringt was du eigentlich spielen willst? Melodie, Fingerpicking, Begleitung usw?)

Wenn du dann soweit bist, dann solltest du dir einen Lehrer suchen der dir neues dazu lernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Instrument lernen willst, dann wirst du täglich üben müssen. Idealerweise ab einer Stunde aufwärts (wenngleich nicht unbedingt am Stück => sinnvoplle Pausen einlegen).

Beim Lehrer wird dann nicht geübt, sondern gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Kurs in der VHS.??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?