Wie lerne ich es aus dem Stand in die Brücke zu gehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :)

Grundvorraussetzungen dafür solltest du beherrschen, das heißt, du solltest Körperspannung und Gleichgewicht haben, und auch so eine Brücke vom Boden aus können.  Aber ich denke mal nach Jahren im Turnen ist das kein Problem.

Zuhause kannst du das sehr gut üben. Fange am besten mit einem leichten Aufwärmen an, dann ein paar Dehnübungen, natürlich vor allem für den Rücken.

Besorge dir eine dünne Yogamatte oder, besser, eine Hilfestellung, am allerbesten sogar beides. Stelle dich nun mit dem Rücken zur Wand und versuche mit den Händen dort herunter zu laufen. Eine Hilfestellung wäre optimal, damit du, solltest du mal abrutschen, nicht auf den Kopf fallen kannst.

Bist du dazu in der Lage, dann kannst du auch versuchen, erst mal die Brücke auf eine Erhöhung zu machen. Stelle dich z.B. rückwärts an die Bettkante und versuche deine Hände darauf zu setzen.

LG

stell dich mit dem ruecken zur wand/tuer und geh mit den haenden daran runter.

Aus dem Stand in die Brücke und Bogengang rückwärts?

Also wie man oben lesen kann will ich bogengang rückwärts lernen. Dafür muss ich ja zuerst aus dem Stand rückwärts in die Brücke kommen. Ich kann eine Brücke ausm liegen und auch ausm stand aber nicht richtig. Also ich geh nich mit beiden Armen über Kopf gleichzeitig runter sondern erst rechts und dann links. Ich kanns komischerweise aber so an der wand runter gehn. Das soll man ja auch dafür üben. Aber ich komm einfach nich gleichzeitig runter. Nur mit Hilfestellung funktioniert das. Wie bekomm ich das hin, dass ich richtig aus dem stand in die Brücke geh??? Und wie schaff ich es dann einen bogengang rückwärts zu lernen??

Video dazu, Tipps und Tricks wären gut.

PS.: Auf YouTube hab ich noch kein gutes Video gefunden. Die zeigen einfach nur wie man rückwärts runter geht aber das funktioniert bei mir nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?