Wie lerne ich "einfach" englisch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kommt auf deine Grundkenntnisse an. Filme helfen dir natürlich nichts, wenn du erst sehr wenig Englisch kannst.
Ansonsten sind Filme sicher eine gute Möglichkeit, sein Englisch zu verbessern. Man sollte aber dann nicht die deutschen Untertitel mitlaufen lassen, sondern die englischen. Einen allzu schnellen Erfolg darf man sich davon allerdings nicht versprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princesstall
15.05.2016, 12:47

Habe lange kein englisch mehr gesprochen sind halt noch Grundkentnisse aus der Schule..... aber alles etwas eingerostet :D

0

Neben den schon erwähnten (Nachrichten, Kinderfilme/Serien, Hörbücher mit einfacher Wortwahl)
Würde ich mich empfehlen Englische Bücher für Schüler zu lesen, am besten die mit Worterklärungen.

Vllt solltest du mal nach einen Abendkurs in deiner Nähe Ausschau halten. Richtiger Unterricht zum Erlernen von Englisch ist ja nie verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Da haben deine Freunde recht,so habe ich es auch gemacht.Schaue dir lieber viele Serien auf englisch an die dir gefallen auch wenn das am Anfang merkwürdig ist nach einer weile gewöhnt man sich daran und versteht alles viel besser und klarer.Amerikaner sprechen sehr schnell daher hört sich das am Anfang schwierig an.Aber du könntest auch englische Bücher lesen,sie auf deutsch übersetzen oder Vokabeln lernen hilft auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du bei 0 Anfangen oder dein Schulenglisch verbessern? Falls du alles lernen musst, wirst du wohl mit Sprachkursen beginnen müssen.

Irgendwann kommt der Punkt, ab dem das weitere Lernen in Kursen viel zu langsam voranschreiten würde. Ungefähr ab dem Englischniveau der 9. Klasse verbesserst du dich am besten und schnellsten, wenn du viele englische Seiten besuchst oder englische Bücher liest. Ersteres ist wohl die bessere Möglichkeit, da der Online-Übersetzer (nur für einzelne Wörter - Sätze kann man damit beinahe vergessen) nicht weit entfernt ist und du dabei auch oft Alltagsenglisch lesen wirst. Englische Nachrichten sind wohl etwas schwerer, da sie sich absichtlich hochgestochen ausdrücken. Foren, Blogs etc. sind da schon besser.

Englische Filme mit deutschen Untertiteln bringen nicht sonderlich viel, weil du viel zu sehr zum Lesen der Untertitel verleitet wirst. Falls deine Englischkenntnisse für zumindest 80% des Textes ausreichen, solltest du englische Filme auch mit englischen Untertiteln schauen. Lesen ist einfacher als Schauspieler zu verstehen, da alle ihren eigenen Akzent haben und teilweise nuscheln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princesstall
15.05.2016, 13:02

Mein englisch ist sehr eingerostet, am besten ist vielleicht wirklich ein VHS-Kurs.

0

Vielleicht in dem du eine Sprachgruppe besuchst. Zum Beispiel gibt es bestimmte Kurse, in denen man mit mehreren Anfängern zusammen lernen kann...das macht bestimmt Spaß! ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wen du video spiele spielst dan spiele sie ohne untertitel oder nur englische untertitel die MUST du nämlich verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princesstall
15.05.2016, 12:42

Danke für den Tipp aber ich bin keine Zockerin :)

0

Englische Nachrichten schauen.

Der Vorteil, du siehst direkt Bilder dazu und kannst so auch Zusammenhänge verstehen wenn du Wörter nicht weißt.

Nachteil wenn es komplizierte Themen sind kann man schnell überfordert sein.

Ansonsten Hörbücher die vll für Kinder sind (einfache Wortwahl).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online und im Selbststudium
lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur
auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen
stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

•    ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•    ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•    bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben
diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über
die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer
e.V. (bdue.de).

•    bei einer Deutsch-Englischen Gesellschaft, einem Deutsch-Englischen Freundeskreis, einem Amerikahaus

•    mit einer/m englischen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•    mit einer/m englischen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du überhaupt kein Englisch oder wenigstens ein bisschen?
Solltest du es nicht können, dann musst du als erstes viele Vokabeln lernen, bzw auswendig lernen. Englisch -- Deutsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?