Wie lerne ich am besten im Trab zu treiben und sitzen zu bleiben?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm jemanden mit, hakst Longe ein, drückst demjenigen das Ende der Longe in die Hand und konzentrierst dich einfach nur auf den Sitz. Das ist sehr praktisch, weil du wirklich lernst zu sitzen. Aber aufpassen, als mal meine Freundin auf meinem Pferd drauf saß, hab ich die ganze Zeit an der Longe getrieben und dann hat sie einmal was gemacht und der ist losgesprintet und hat gebuckelt. :D Also einigen wer treibt!

wahrscheinloich verkrampfst du dich zu sehr oder so, ist am anfang normal dass das ungewohnt ist.. sie soll dich mal an die longe nehmen und du sitzt im trab ohne festhalten ohne treiben aufm pferd und machst di augen zu.. bleib ganz ruhig und versuch dann, wenn du ein besseres gefühl dafür bekommen hast, vorsichtig mitzutreiben

Ist zwar ein recht simpler Ratschlag aber ich meine, dass ich mich bei 'zunehmendem' Tempo bzw. leichter, anfänglicher Überforderung durch Hilfengebung ect immer zu weit nach vorne hab fallen lassen. Schau einfach immer dass du dich eher etwas 'nach hinten lehnst' und schön mitschwingst, dann wird das mit dem Aussitzen einfacher...und nicht aufgeben, früher oder später klappt das :)

Was möchtest Du wissen?