Wie lerne ich am besten im Trab zu treiben und sitzen zu bleiben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nimm jemanden mit, hakst Longe ein, drückst demjenigen das Ende der Longe in die Hand und konzentrierst dich einfach nur auf den Sitz. Das ist sehr praktisch, weil du wirklich lernst zu sitzen. Aber aufpassen, als mal meine Freundin auf meinem Pferd drauf saß, hab ich die ganze Zeit an der Longe getrieben und dann hat sie einmal was gemacht und der ist losgesprintet und hat gebuckelt. :D Also einigen wer treibt!

Ist zwar ein recht simpler Ratschlag aber ich meine, dass ich mich bei 'zunehmendem' Tempo bzw. leichter, anfänglicher Überforderung durch Hilfengebung ect immer zu weit nach vorne hab fallen lassen. Schau einfach immer dass du dich eher etwas 'nach hinten lehnst' und schön mitschwingst, dann wird das mit dem Aussitzen einfacher...und nicht aufgeben, früher oder später klappt das :)

wahrscheinloich verkrampfst du dich zu sehr oder so, ist am anfang normal dass das ungewohnt ist.. sie soll dich mal an die longe nehmen und du sitzt im trab ohne festhalten ohne treiben aufm pferd und machst di augen zu.. bleib ganz ruhig und versuch dann, wenn du ein besseres gefühl dafür bekommen hast, vorsichtig mitzutreiben

Also du solltest mal in eine richtige Reitschule gehen, da lernst du solche Sachen nämlich..Reitest du frei oder an der Longe? Anfänger gehören an die Longe..

Darfst du das Pferd von der Besitzerin aus überhaupt reiten? Ist das mit der Versicherung etc. abgeklärt? Also ich glaube kaum, dass du die Erlaubnis dazu hast. Ich würde meine RB mitsamt ihrer Freundin vom Hof schmeißen, wenn die einfach Leute auf mein Pferd setzt.

Wenn du wirklich reiten lernen willst, dann geh zu nem richtigen Lehrer. Wenn deine Freundin dir nicht erklären kann, wie man richtig sitzt beim traben, dann ist sie auch keine gute Lehrerin

Ja meine Freundin nimmt mich an die Longe und mit dem Besitzer ist alles abgeklärt, Und ich bin schon seit langem bei einem Reitstall auf der Warteliste für Reitstunden(erstmal Longestunden).

0

Wenn du locker aussitzt , dann geht das , dann solltest du noch an deinem Sitz arbeitest, wenn du aber vom Leichtrabe redest (also Aufstehen-hinsetzen) dann solltest du immer wenn du sitz treiben ; ))

Du treibst ja unten mit den Schenkeln und den Fersen!

Also klammer Knie, Oberschenkel und Waden ans Pferd und lass die Füße unten schön locker, so dass sie bei jedem Trabschritt, falls nötig, das Pferd treiben können!

Und zum Oberkörper, der spielt ja auch eine entscheidene Rolle beim Traben: Lehn dich nach hinten, aber nicht aufs Pferd legen :D, und macht dich einfach gaaaanz schwer!

Und das wichtigste: ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG! denn die macht ja bekanntlich den Meister :))

Also bleib wortwörtlich dran und üb weiter, du kriegst es hin wenn du ein besseres Gefühl für das Pferd entwickelst!

LG DasLiselotta

Man treibt nicht mit den Fersen.... oO

0

Man sollte keinesfalls klaammern !

0

Mit den Fersen treibt man doch nicht ! Wie sollen die Füßen locker bleiben, wenn man klammert ?! :O Und man lehnt sich auch nicht nach hinten ! Und man sollte auch nicht bei jedem Schritt treiben sondern nur Impulsartig sonst stumpft das Pferd ab.

In dieser Antwort ist alles falsch erklärt, was man falsch erklären kann o.O

0

schenkel und knie ans pferd, dann hast du einen besseren halt und hast die füße auch locker :)

Ohoh,

das hört sich für mich nach ein bisschen Armateurreitunterricht an! Wenn du wirklich reiten lernen willst, solltest du das in einer guten Reitschule machen, denn die können dir wirklich bei solchen Sachen Tipps geben.

Ist das überhaupt mit der Besitzerin der Reitbeteiligung abgesprochen, also dass du darauf "rumhopsen" darfst? :-/ Das bezweifele ich nämlich gerade -.-

Lg

achte auf deinen knieschluss, dann bleibst du besser sitzen oder sie soll dir leichttraben beibringen

warum möchtest du sitzen bleiben? leicht traben is eh viel besser für den pferderücken !!!!

Versuch doch mal ohne Steigbügel zu reiten dann bist du gezwungen auszusitzen!:-) Du legst die Bügel vor dem Sattel über kreuzt auf den Hals!!! Das ist am Anfang etwas schwierig aber zum Schluss klappt das Super, dann reitest du langsam wieder mehr mit den Bügeln und alles ist Super!!!!! :-)

einfach gaaaaanz viel üben! dann wird das schon :) viel spaß

Was möchtest Du wissen?