Wie lerne ich alleine zu schlafen ohne angdt zu haben oder überall fernseher und licht an zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kauf dir eine Steckdose mit Dimmer und schließe daran eine Lampe, die du nachts anlässt. Und dann lass dir ganz viel Zeit dabei, das Licht immer dunkler zu machen. Das darf durchaus Wochen/Monate dauern. Hast diese Angewohnheit ja über Jahre Aufgebaut, da dauert es auch lange dies wieder zu löschen.

Dann Tausch den Fernseher aus gegen ein Buch. Ein nicht allzu spannendes. Oder probier mal ein Hörspiel. Ich kenne einige Erwachsene, die zum Beispiel "die drei ???" zum Einschlafen hören.

Und dann noch - akzeptier es wenn du nicht einschlafen kannst. Ich habe das alle paar Wochen mal dass ich erst morgens um fünf einschlafe. Keine Ahnung wieso. Ich hab mir immer nachts überlegt, wie ich denn wohl den nächsten Tag überstehen kann. Dann hab ich mir irgendwann klar gemacht, dass ich trotz Schlafmangel relativ gut durch den Tag komme. Seitdem hab ich zwar immer noch regelmäßig diese schlaflosen Nächte, aber ich übersteh sie gut und lass mich nicht stressen. Da ist die Nacht wesentlich angenehmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schlafe, seit mittlerweile 21 Jahren, mit einem Babylicht.

Das habe ich damals, in meiner neuen Wohnung gebraucht weil ich in den ersten Nächten schon eine Panikattacke hatte.

Ich habe überall Schrägen und frag mich nicht wie ich es geschafft habe aber ich habe mich nachts quer im Bett gedreht. Mein Bett liegt aber mit dem Kopfteil unter einer Schräge und ich lag dann quer im Bett, mit dem Gesicht zur Wand aber ich dachte, ich liege normal auf meiner Seite also da, wo ich aus dem Bett aufstehen kann.

Als ich dann aufstehen wollte, bin ich so aus dem Bett gestiegen wie ich das Zimmer kannte aber da war nur die Wand und die Schräge und das hat mich so durcheinander gebracht, dass ich total Panik hatte. Mein Gehirn sagte, da musst du aus dem Bett steigen aber da war nur die Wand, es war echt schrecklich. Ich konnte nichts sehen weil es so dunkel war und mein Gehirn hat laut geschrien, dass das die falsche Richtung ist, wirklich, es war echt schrecklich.

Das wollte ich nie wieder erleben also habe ich ein Babylicht gekauft und das bleibt jetzt, auch weil meine Hunde nachts rumwandern. So kann ich direkt gucken woher ein Geräusch kommt und von wem.

Probiere das mal, vielleicht hilft es dir. Wenn nicht, es gibt Medikamente die nicht abhängig machen aber doch so dämpfen, dass man schlafen kann. Wenn du da mal einen Rhythmus hast, kannst du die Tabletten reduzieren und dann auch weg lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das selbe problem.ich habe mir auf yt einfach kinderhörbücher angehört und dann hab ich es manchmal komplett sein lassen.vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze zulegen. Wirkt beruhigend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jassi18002
25.07.2016, 23:49

Hab ich auch schon gedacht..leider kann ich katzen garnicht leiden und für einen hund habe ich einfach keine zeit..kleintiere hate ich schon viele,bringt aber garnichts diesbezüglich. Trozudem eine gute idee :)

0

Was möchtest Du wissen?