Wie lehnt man freundlich aber entschlossen eine private Einladung ab?

4 Antworten

Was stellst du dir denn vor?

Du bist 20, also wirst du damit wohl umgehen können, die Konsequenzen für dein Handeln tragen zu können. Das gehört dazu.

Wenn man einer Einladung nicht folgen will, sollte man möglichst ehrlich bleiben. Zudem du an sich auch keine Rechenschaft schuldig bist, ein "Nein, danke!" sollte ausreichen.

Ich belasse es meistens, bei "Nein, danke!", wenn jemand nachfragt, warum, zögere ich auch nicht, einen ehrlichen Grund anzugeben oder auch mal deutlich zu sagen, dass ich darüber keine Rechenschaft ablegen muss. Da muss man halt dann auch damit leben können, wenn der Andere sich von einem zurückzieht.  

Und wenn es nur um "Zeit" geht, man es also als zu früh empfindet, eingeladen zu werden, dann darf man das auch getrost sagen.


Wenn ich "Nein, danke." schreibe ist das Gespräch mit Sicherheit beendet. Ich würde es als sehr unfreundlich empfinden, wenn mir jemand diese beiden Worte als Absage schreiben würde.

0
@Kerstin96

Nun, du bist 20, du wirst die Konsequenzen deiner Absage tragen können oder müssen. Es zeugt von Reife, dies zu können/tun.

Du musst dich irgendwie schon entscheiden, was du möchtest. Entweder ablehnen, und damit leben können, wenn jemand sich vom Gespräch zurückzieht, oder eben, wenn du schon weißt, dass derjenige bei einer Ausschlagung seiner Einladung, das Gespräch beenden würde, diese Einladung annehmen.

BEIDES wird nicht gehen!

Ein "Nein, danke!" ist eine sachliche Information. Wenn derjenige das als unhöflich wertet, so wie du es anscheinend zu tun scheinst, sorry, so ist es das Problem des Gegenübers/dein Problem. Man ist niemandem Rechenschaft schuldig, wenn man eine Einladung ausschlägt. Wenn es sein muss, eben ein "Nein, danke, ich möchte Ihre Einladung nicht annehmen!". Und wenn du unbedingt einen Grund dazufügen willst, dann solltest du ehrlich bleiben. Denn eine schnöde Ausrede bemerkt jeder sofort, auch wenn sie "nur" geschrieben ist.

0

Hallo, 

wenn ich dich richtig verstehe, dann bist du sozusagen mit einem Mann unterwegs und möchtest nichts trinken?!

- kann ich dir einen Cocktail anbieten?  

      Nein danke, ich hätte lieber ein Glas .... 

      Gerne, bitte alkoholfrei.

     Nein danke, ich möchte jetzt nichts trinken. 

     Nein danke, ich habe bereits bestellt.

     Nein danke, ich bin da komisch, ich zahle meine Drinks lieber selbst.

    Danke nein, ich  bleib bei dem, was ich habe.

    Sorry, nein, ich bin von der unabhängigen Sorte.

    Ja, gerne, wenn ich dir auch einen spendieren darf?

Oder, wenn du mit auf einen Cocktail in die Wohnung kommen sollst:

- kommst du noch auf einen Drink mit zu mir?

     Oh, danke, es war ein wunderbarer Abend, aber ich würde jetzt gerne nach Hause gehen.

    Nein, ich würde jetzt lieber nach Hause gehen.

Ist das so in etwa das, was du suchst?

Viel Spaß noch bei deinen "Dates", 

LG Mata

Danke für deine ausführliche Antwort. Aber du hast meine Situation leider falsch verstanden. :D Ich bin mit dem Mann nicht unterwegs, sondern wir führen ein Gespräch im Schriftlichen Sinne (also via Internet).

0
@Kerstin96

Ah, o.k. aber auch da kannst du so antworten. 

Ich hab eben deine anderen Kommentare gelesen. Wenn du ein Nein danke als zu unfreundlich empfindest, dann schreib doch:

- He, ist eine super Idee, aber lass uns damit noch ein wenig warten.

- Cocktail? Das ist gar nicht so mein Ding, ich trinke lieber eine Kaffee

-  Vielleicht ein andermal.

- oh, das wäre nett. Die nächste Zeit bin ich noch sehr eingespannt, lass uns das verschieben

Wenn du dich natürlich gar nicht mit ihm treffen willst, dann schreib ihm, dass du noch Zeit brauchst für ein persönliches Treffen, dass du noch nicht bereit dazu bist. 

Hoffe, das hilft dir ein wenig, LG Mata

0

Einfach Nein sagen :), wenn er es nicht versteht und akzeptiert dann ist er es nicht wert :D


Wie lernt man neue Leute kennen oder kommt mit ihnen ins Gespräch?

Seit längerer Zeit schon versuche ich herauszufinden, woran es liegt, dass ich mir kein vernünftiges soziales Umfeld aufbauen kann.

In meiner Schulzeit war ich schon größtenteils alleine, hatte aber immer zwei bis drei enge Freunde. Seit einigen Monaten sind diese jedoch selbst in einer Beziehung und konzentrieren sich in erster Linie auf ihren Partner, wodurch wir uns so gut wie nicht mehr sehen. In diesen Phasen fällt es mir verstärkt auf, dass ich außer meinem "inneren Kreis" niemanden habe. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Familie und meinem jetzigen Freund und fühle mich damit auch wohl.

Was mir fehlt, sind Kontakte mit denen man ungezwungen ins Gespräch kommen kann. Ich suche keine engen Freunde sondern nach "Kontakten für den Alltag", also mit denen man sich ab und zu mal auf einen Kaffee trifft oder auch mal ins Kino gehen könnte, usw... . Deswegen habe ich auch konkrete Dinge in meiner täglichen Routine verändert und gehe nach der Uni öfter mal in Cafés oder Schwimmbäder, um dort möglicherweise auf andere Leute zu treffen. Bisher ist noch nie ein Gespräch an diesen Orten entstanden.

Letztens hat eine Kommilitonin aus der Uni alle Kursteilnehmer zu sich eingeladen. Da ich solche Einladungen bisher noch nie angenommen habe, habe ich mich diesmal dazu entschlossen es doch zu tun.
Leider habe ich dort die gleiche Erfahrung gemacht wie schon davor in ähnlichen Situationen.
Immer wenn ich irgendwo dazukomme, bin ich die einzige in der Gruppe, die es nicht schafft mit anderen ins Gespräch zu kommen und sitze dann alleine daneben und schaue den anderen zu, wie sie sich unterhalten und zusammen Spaß haben. Es geht auch niemand auf mich zu oder spricht mich an, um mich mit ins Gespräch einzubinden.

Ich versuche immer freundlich, positiv und aufgeschlossen zu sein, aber aus irgendeinem Grund werde ich überall "abgelehnt".

Manchmal stelle ich mir dann schon die Frage, was mit mir nicht stimmt. Ich möchte doch nur mit den Leuten sprechen, sie müssen sich ja nicht mit mir anfreunden. Auf die Dauer ist es schon deprimierend, immer wieder solche Erfahrungen zu machen.

Vor ca. 6 Jahren war ich noch in einem Sportverein. Ich war zwar in der Mannschaft dabei und habe jedes Wochenende gespielt, aber wirklich integriert war ich nicht. Wenn es um Aktivitäten nach dem Training ging, wurde ich noch nie gefragt, ob ich auch mitkommen möchte.
Oder auch an der Uni, wo man denken könnte, dass es dort einfacher wäre Kontakte zu knüpfen, habe ich auch noch nie mit jemandem gesprochen, außer wenn ich anfangs nach dem Weg gefragt habe. Anderen hingegen fällt es scheinbar so leicht, ganze Netzwerke aufzubauen.

Ich würde mich sehr über ein paar Verbesserungsvorschläge freuen.

...zur Frage

Erstes Date Kino Popcorn zusammen?

Hey,

Ich gehe heute ins Kino mit einem Mädel was ich kennengelernt hab. Ich lade sie auf jedenfall ein allerdings hab ich noch ne frage..

Wie kommt es wenn ich sie frage : Wollen wir einen Eimer zusammen nehmen? Und soll ich ihr auch zutrinken ausgeben? :)

...zur Frage

Date Einladung / Liebeserklärungen per Brief?

Die Frage richtet sich in erster Linie an Mädchen/Frauen!
Hab mich in eine ehemalige Klassenkameradin verguckt.
Haben uns schon ewig nicht mehr gesehen aber schreiben regelmäßig (WhatsApp).
Sind beide ziemlich schüchtern was Beziehungen angeht!
Hab mir überlegt sie mit einem schön gestalteten Brief um ein Date bitten!
Ich hab ihn mal vorab am PC getippt und würde gerne von euch wissen, ob ihr es ansprechend finden würdet!?

Nur ernst gemeinte Tipps bitte!

Wir sind übrigens 19 bzw. 20 Jahre alt!

Brief:

Liebe Xxxxxx,

du wirst dich sicher wundern warum ich ich dir einen Brief schreibe … ich bin immer für eine Überraschung gut!
Und ich denke ein klassischer Brief ist immer noch die schönste Art und Weise etwas Wichtiges zu sagen.

Schon in unserer Schulzeit fand ich deine Bodenständigkeit sehr sympathisch, auch wenn uns zeitweise eine kleine Unsympathie verbunden hat, ich war ja mal ein „richtiges A…loch“ … zum Glück bist du so vergesslich und konntest dich nicht mehr an diese Aktion erinnern.

Hinter deinem sehr angenehm zurückhaltenden Auftreten und deinem zarten Lächeln verbirgt sich eine selbstbewusste junge Frau… stille Wasser sind eben tief!
Und wahrscheinlich ist es genau das, was dich so attraktiv macht, jemand der nicht auf den ersten Blick durchschaubar ist, finde ich wahnsinnig interessant und genau dieses Geheimnisvolle verbinde ich mit dir!

In unserer Schülerzeitung hatte jemand in deiner Banknachbarbeschreibung geschrieben „ ….süß angezogen“, dem kann ich mich nur anschließen.
Immer ein wenig ausgefallen, aber schlicht und schick.
Auch wenn ich dich in den letzten Jahren einmal gesehen habe fiel mir dein besonders natürliches Äußeres ins Auge.

Ich hab das Gefühl „Ich mag dich ein bisschen mehr als ursprünglich geplant“

Ach wenn wir immer ganz amüsant chatten, haben wir uns ja doch schon ein ganzes Weilchen nicht mehr getroffen.
Wenn du auch neugierig bist würde ich dich gerne einladen uns am zweiten September bei einem gemütlichen Picknick am See besser kennen zu lernen und den Abend beim Schloss Feuerwerk in Xxxxxxxx ausklingen zu lassen!?
Keine Sorge natürlich alles erst Nachmittags, damit wir Langschläfer vorher wie gewohnt den halben Samstag rumm lümmeln können!

Freut mich, dass du dir Zeit genommen hast und ich bin natürlich offen egal wie du dich entscheidest!!

P.S. Finde deine Sommersprossen ein super schönes individuelles Merkmal !

Liebe Grüße Xxxxxx

Vorab schon Dankeschön für eure Tipps und Kommentare!!

...zur Frage

Schüchtern?Wie kann ich es am Besten Machen?

Hi und zwar liegt mir was auf dem Herzen und zwar,bin ich in ein Mädchen verknallt aber ich weiß nicht wie ich es ihr sagen kann da ich etwas schüchtern bin und ja.

Aber lieber würde ich sie erst mal zum Eis essen oder so einladen damit wir uns besser kennenlernen (sie ist auch schüchtern so wie ich)

Also habt ihr ein Tipp wie ich das Angehen kann oder so??

Keine Blöden kommentare!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen formellen und informellen Einaldungen?

Hallo,

worin genau liegt der Unterschied zwischen formellen und informellen Einladungen? Und was sollte man in einer formellen und informellen Einladung vermeiden und was sollte man unbedingt mit hineinschreiben? Worauf muss ich achten? Ich habe nur verstanden, dass formell wohl eher etwas zwischen z. B. Geschäftsleuten ist und formell, wenn man z. B. Freunden schreibt... aber was genau ist der Unterschied und was sollte man beachten?

Danke :)

...zur Frage

Wie schreib ich sie am besten an und wie krieg ich ein Treffen mit ihr hin, alles ohne zu aufdringlich rüber zu kommen?

Hey:)
ich (20) hab mich in eine gute Freundin (20) verliebt. Wir kennen uns seit vier Jahren, sehen uns aber nur noch äußersten selten, seit ich mit der Schule fertig bin. Früher sahen wir uns jeden Tag. Mein einziger dauerhafter Draht zu ihr ist also wohl oder übel WhatsApp. Das Problem ist ... ich weis nie was ich schreiben soll. Dieses „Hey, wie geht’s dir“ ist ja mal so derbe dämlich. So Szenarien, wo man dann Stunden mitnander schreibt bis tief in die Nacht hinein ... krieg ich nicht gebacken, generell nicht. Sie gehört darüber hinaus zu den Leuten die nicht 24/7 online sind, was ja ne feine Sache ist. Wenn ich ihr etwas schreib (vorausgesetzt ich war mal so kreativ und hab was zusammen gebracht) dauert es ewig bis sie es liest. Stunden, Tage und letztens sogar fast ne Woche. Sie antwortet zwar dann immer gleich. So was wie ... ich Sitz grade in der Sbahn und wir chatten mal kurz ist aber nicht weil sie wie gesagt so ist, wie sie nun mal ist. Dass an sich ist jetzt aber nicht dass Problem, sonder das, dass ich nie weis was ich schreiben soll. Ich hab keine Lust immer hey wie geht’s dir u schreiben ... wegen ihrem Schreibverhalten ziehen sich unsere Chatts meist etwas dahin (n paar Tage: zehn Nachrichten am Tag hin und her ist für sie viel). Nur bevor ich wieder nen non-Sence von mir geben, schreib ich lieber nichts. Daraus folgt, dass wir jetzt ne Woche nicht geschrieben haben. Und ich mach mir schon wieder nen Kopf darüber, dass ich es schon wieder verbockt habe.

Natürlich ist das persönliche wichtiger, allerdings, so spontane treffen hauen bei ihr nicht so ganz hin und irgendwie hab ich das Gefühl wenn ich sie vier mal die Woche nach nem Treffen frage ... wirkt das zu aufdringlich, als ob ich kein eigenes Leben hätte. Ich hab sie bisher zwei mal gefragt, einmal hatte sie keine Zeit und einmal hat das Wetter nen Strich durch die Rechnung gemacht ... und wie gesagt wenn ich zu oft frag komme ich mir vor wie der größte Klammerer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?