Wie lehnt man freundlich aber entschlossen eine private Einladung ab?

4 Antworten

Was stellst du dir denn vor?

Du bist 20, also wirst du damit wohl umgehen können, die Konsequenzen für dein Handeln tragen zu können. Das gehört dazu.

Wenn man einer Einladung nicht folgen will, sollte man möglichst ehrlich bleiben. Zudem du an sich auch keine Rechenschaft schuldig bist, ein "Nein, danke!" sollte ausreichen.

Ich belasse es meistens, bei "Nein, danke!", wenn jemand nachfragt, warum, zögere ich auch nicht, einen ehrlichen Grund anzugeben oder auch mal deutlich zu sagen, dass ich darüber keine Rechenschaft ablegen muss. Da muss man halt dann auch damit leben können, wenn der Andere sich von einem zurückzieht.  

Und wenn es nur um "Zeit" geht, man es also als zu früh empfindet, eingeladen zu werden, dann darf man das auch getrost sagen.


Wenn ich "Nein, danke." schreibe ist das Gespräch mit Sicherheit beendet. Ich würde es als sehr unfreundlich empfinden, wenn mir jemand diese beiden Worte als Absage schreiben würde.

0
@Kerstin96

Nun, du bist 20, du wirst die Konsequenzen deiner Absage tragen können oder müssen. Es zeugt von Reife, dies zu können/tun.

Du musst dich irgendwie schon entscheiden, was du möchtest. Entweder ablehnen, und damit leben können, wenn jemand sich vom Gespräch zurückzieht, oder eben, wenn du schon weißt, dass derjenige bei einer Ausschlagung seiner Einladung, das Gespräch beenden würde, diese Einladung annehmen.

BEIDES wird nicht gehen!

Ein "Nein, danke!" ist eine sachliche Information. Wenn derjenige das als unhöflich wertet, so wie du es anscheinend zu tun scheinst, sorry, so ist es das Problem des Gegenübers/dein Problem. Man ist niemandem Rechenschaft schuldig, wenn man eine Einladung ausschlägt. Wenn es sein muss, eben ein "Nein, danke, ich möchte Ihre Einladung nicht annehmen!". Und wenn du unbedingt einen Grund dazufügen willst, dann solltest du ehrlich bleiben. Denn eine schnöde Ausrede bemerkt jeder sofort, auch wenn sie "nur" geschrieben ist.

0

Hallo, 

wenn ich dich richtig verstehe, dann bist du sozusagen mit einem Mann unterwegs und möchtest nichts trinken?!

- kann ich dir einen Cocktail anbieten?  

      Nein danke, ich hätte lieber ein Glas .... 

      Gerne, bitte alkoholfrei.

     Nein danke, ich möchte jetzt nichts trinken. 

     Nein danke, ich habe bereits bestellt.

     Nein danke, ich bin da komisch, ich zahle meine Drinks lieber selbst.

    Danke nein, ich  bleib bei dem, was ich habe.

    Sorry, nein, ich bin von der unabhängigen Sorte.

    Ja, gerne, wenn ich dir auch einen spendieren darf?

Oder, wenn du mit auf einen Cocktail in die Wohnung kommen sollst:

- kommst du noch auf einen Drink mit zu mir?

     Oh, danke, es war ein wunderbarer Abend, aber ich würde jetzt gerne nach Hause gehen.

    Nein, ich würde jetzt lieber nach Hause gehen.

Ist das so in etwa das, was du suchst?

Viel Spaß noch bei deinen "Dates", 

LG Mata

Danke für deine ausführliche Antwort. Aber du hast meine Situation leider falsch verstanden. :D Ich bin mit dem Mann nicht unterwegs, sondern wir führen ein Gespräch im Schriftlichen Sinne (also via Internet).

0
@Kerstin96

Ah, o.k. aber auch da kannst du so antworten. 

Ich hab eben deine anderen Kommentare gelesen. Wenn du ein Nein danke als zu unfreundlich empfindest, dann schreib doch:

- He, ist eine super Idee, aber lass uns damit noch ein wenig warten.

- Cocktail? Das ist gar nicht so mein Ding, ich trinke lieber eine Kaffee

-  Vielleicht ein andermal.

- oh, das wäre nett. Die nächste Zeit bin ich noch sehr eingespannt, lass uns das verschieben

Wenn du dich natürlich gar nicht mit ihm treffen willst, dann schreib ihm, dass du noch Zeit brauchst für ein persönliches Treffen, dass du noch nicht bereit dazu bist. 

Hoffe, das hilft dir ein wenig, LG Mata

0

Einfach Nein sagen :), wenn er es nicht versteht und akzeptiert dann ist er es nicht wert :D


Lustige Einladung für Überraschungsparty

Hey ho

Mein Vater wird bald 50 Jahre und eine Überraschungsparty soll gefeiert werden. Ich möchte gerne Einladungen verschicken, die etwas zum Schmunzeln sind. Und es soll auch raus hervor gehen, dass es eben eine Überraschungsfete ist, damit sich niemand verquatscht...Ich wäre dankbar für ein paar tolle Ideen :)

danke sehr :)

Kleinejini

...zur Frage

Sind vorurteilsvolle Baptisten nur die Ausnahme?

Vor ein paar Tagen besuchte ich eine Adventsfeier der Baptistischen Gemeinde in meiner Stadt. Die Einladung erhielt ich von einem Bekannten meiner Eltern, der schon lange in der Gemeinde aktiv ist.

Ich selbst bin katholisch, habe aber mit der katholischen Kirche und der katholischen Religion nicht das meiste am Hut, da Religiösität in meiner Familie auch nie gelebt wurde und ich dazu nie einen richtigen Bezug finden konnte.

Die Einladung, an der Adventsfeier der Baptisten teilzunehmen nahm ich dennoch dankend an, da ich mich sehr für Theologie im Allgemeinen interessiere und Menschen mit festem Glauben auch zum Teil einfach bewundere.

Der Nachmittag verlief wirklich schön, so gemütlich und freundlich hatte ich mir die ganze Veranstaltung gar nicht vorgestellt und hatte auch im Voraus bedenken, zu sehr als "andersgläubige" auf zu fallen. Dennoch waren die Anwesenden (zumindest die, mit denen ich sprach) sehr freundlich und offen zu mir. Als ich mich dann aber kurz vom Tisch verabschiedete bemerkte ich schon auf dem Weg nach draußen, das beim besten Willen nicht alle so freundlich gestimmt waren. Junge Männer, die an der Tür standen sahen mich direkt schräg an, als ich an ihnen vorbei ging, junge Frauen tuschelten deutlich hörbar über mich, als ich an der Gaderobe stand. - Ich war leicht verwundert, hatte ich doch vorher das Gefühl gehabt auch als "fremde" angenommen zu werden. - Ich erhielt weitere Einladungen zu Weihnachten, Silvester und Ostern, zusätzlich wurde mir angeboten doch auch mal an einer Messe teilzunehmen. Dies hätte ich rein aus Interesse auch gern wahr genommen. Doch ist es generell so, dass man unter Baptisten (als Nichtbaptistin) mit großen Vorurteilen zu kämpfen hat? Oder war dies nur ein Einzelfall?

Hat jemand andere oder sogar ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Geburtstagseinpadung mobil?

Hi Community, ich feier bald meinen Geburtstag mit ein Paar Freundinnen. Ich bin etwas spät mit den Einladungen und wollte auch dieses mal keine Papiereinladungen. Darum meine Frage: Kennt ihr andere Möglichkeiten eine Einladung zu machen und die dann mit dem Handy zu verschicken??? Am liebsten wäre mir Whatsapp!!! E-Mail ist nicht besonders optimal.

...zur Frage

7 Wochen alter Welpe - was kann ich tun?

Da ich Hunde sehr liebe habe ich mich vor einem Jahr dazu entschlossen, mich als Pflegestelle für Hunde zu bewerben. Ich hatte schon ein paar Hunde, Welpen, kranke, alte. Doch diesmal habe ich einen 7 Wochen alten Labrador. Ich denke er wurde mit 6 Wochen ausgesetzt, denn ca. zu der Zeit, wurde er (oder besser sie) gefunden.

Ich hatte noch nie einen so jungen Hund. Er dürfte noch gar nicht von seiner Mama weg sein. Er ist nicht ängstlich, sehr verspielt, freundlich, hat keine angst vor lauten Geräuschen, Menschen, Autos o.ä - dennoch weiss ich, dass diese min. 2 Wochen ihm fehlen. Die Prägezeit ist sehr wichtig.

Meine Frage:

Was kann ich für die kleine tun? Sie ist heute auf den Tag genau 7 Wochen. Inwiefern kann ich helfen, sodass sich bei ihrem späteren psychischem wachstum keine Lücken bilden. Ihr wisst was ich meine. Gibt es da irgendwas, was ich überhaupt tun kann?

Ich möchte nur das später ihr Wesen gefestigt ist.

Ich freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Kann keine Party Einladungen an freunden schicken, was tun?

Hey seid ein paar Tagen kann ich irgendwie keine Party Einladungen mehr an meine Freunde schicken, also sprich die sehen keine Einladung von mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?