Wie legt man eine Inkontinenzwindel vom Typ "Attends Slip Regular Plusn10" korrekt an?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Windel ist für Personen, die bettlägerig sind, nicht für solche, die im Stehen oder im Sitzen eine Einlage tragen müssen. Deshalb ist das Vorderteil relativ klein und das Gesäßteil sehr groß. Stell Dir das bei einer auf dem Rücken liegenden Person vor, dann kriegst Du eine Vorstellung, wie das angelegt wird. Die Seiten des Gesäßteils kommen weit über die Hüfte nach vorn und dort wird geklebt, damit das Rückenteil sozusagen eine Pfanne bildet. Besser kann ich das auch nicht erklären, ich könnte es nur zeigen... Viel Glück, q.

Das bedeutet aber gleichzeitig auch, für imobile Bettlägerige Personen, denn nach Deiner Beschreibung funktioniert diese Windel nur wenn man auf dem Rücken liegt. Ich bin Bauchschläfer und da ist die Windel nach Deiner Beschreibung und meiner Erfahrung nicht so geeignet. Wie dem auch sei, ss gelingt mir trotzdem nicht, auch nicht im Liegen, die Windel so anzulegen daß mir der Sitz nach Deiner Beschreibung richtig erscheint. Vielleicht ist es leichter, wenn man das bei einer anderen Person macht.

0
@wstf2000

Ja, das ist oft der Fall grins; beim Selbstanlegen kann man ziemlich merkwürdig aussehen. Die Windelhersteller denken da irgendwie anders herum, glaube ich.

Wir haben den Patienten und -innen die Einlagen auch mal "falsch" herum angelegt, wenn es von der "Verteilung" her günstiger war. Bei Männern ist der Schutz oft besser, wenn das große Teil vorne ist. Dreh das Dings um, wenn Du auf dem Bauch schläfst und probier einfach aus, ob das für Dich besser funktioniert. Ich bin bei meiner Antwort davon ausgegangen, daß Du die Windel jemand anderem anlegen willst.

Du kannst auch mal einen Trick ausprobieren, z. B. die Einlage anlegen, einen gut sitzenden Slip drüberziehen, die Windel zurechtzupfen und dann erst kleben. Grundsätzlich gebe ich Dir aber Recht: Die sind alle unbequem fürs Selberanlegen. Gruß, q.

0

Du sagst: "Das Vorderteil ist im Verhältnis zum Gesäßteil und ganz im Gegensatz zu anderen Windeln viel zu klein" und hast recht. Wenn man logisch überlegt kann die Windel gar nicht gut funktionieren. Wechsele zu einem anderen Fabrikat, ich benutze die abena M3 und bin sehr zufrieden.

Bist du dir sicher, das du die Klebestreifen als Hinterteil ansiehst. Normalerweise sollte nämlich der hintere Teil der Windel größer sein. Kann man die Windel vielleicht so anlegen das sie eigendlich "verkehrt" an ist ?

Richtiges anlegen einer erwachsenen windeln?

  Bin   M    und   33  J

Mein Problem ist, wenn ich mir die Windel anziehe und ich eine Zeitlang unterwegs bin, dann rutscht die am Bauch immer ein Stück runter. Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine falsche Größe nutze oder ob ich beim anziehen einen Fehler mache.

Deswegen wollte ich mal fragen, ob der oberste Verschluss zum kleben über der Hüfte sitzen muss so auf Höhe des Bauchnabels ?

...zur Frage

Sollte ich meine 12 Jährige Tochter, nachts noch mal wickeln, oder kann das auch bis zum nächsten Morgen warten?

Hallo, 

Meine Tochter (12) ist nachts immer noch nicht trocken (wir warten das sich das von selbst regelt). Jetzt zu meiner Frage, seit neustem kommt sie nachts zu mir wenn sie eingenässt hat und will gewickelt werden, das wird langsam echt anstrengend. Erst haben wir drynites probiert die reichen aber nicht für die ganze Nacht bzw. schon mit extra Saug Einlage das ist zum einen teuer und das bekommt sie das mit der Saugeinlage und den Puder nicht richtig hin sich selbst zu wickeln. So benutzen wir normale Windeln die sind deutlich saug stärker aber das bekommt sie auch nicht hin die anzulegen, geschweige den die Reinigung ihres Körpers und des ein cremens und puderns. Und das anlegen ihres Bodys. Kann ich sie nachts wieder ins Bett schicken zum schlafen mit der nassen Windel oder soll ich sie wickeln? Bzw wie lange kann ich sie in der nassen Windel lassen? 

Danke für alle antworten 

...zur Frage

Ab wann ist es wirklich Blasenschwäche?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin die Franzi, 50+ und eigentlich ganz fit. Das einzige was mich aktuell wirklich belastet ist, dass ich Urinflecken in der Hose habe. Nun weiß ich nicht, ob dass schon ein Fall für den FA ist oder es noch passt...

Wie sind Eure Erfahrungen? Ist das ab einem gewissen Alter einfach normal? Was tut ihr dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?