Wie legt ma die Window Werte bei meinem GTR am besten fest?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Prinzipiell musst du dir überlegen, in welchem Bereich der x- und y-Werte markante Punkte der Funktion liegen. Wenn du vorher schon Nullstellen, Extrema oder ähnliches bestimmt hast solltest du den Bereich des Window so einstellen, dass die auf jeden Fall reinpassen. Also wenn du z.B. weißt HP(5/20), NS1(-3/0) und NS2(12/0) ist es auf jeden Fall sinnvoll den Wertebereich z.B. von x von -5 bis 15 laufen zu lassen und y z.B. von -5 bis 20.

Wenn du dir die Funktion vorher einfach nur ansehen willst um schonmal groß einen Überblick zu haben, wie sie verläuft, würde ich mit einem Standartbereich von sagen wir einfach mal x und y von -10 bis 10 anfangen. Dann siehst du ja ob die Funktion vollständig im Fenster liegt oder nicht. Wenn Teile darin liegen, den Bereich langsam vergrößern, wenn du die Funktion gar nicht siehst, einfach mal große Wertebereiche wählen um die Funktion zu finden.

Bei deinem Beispiel sieht man relativ schnell, dass die Funktion bei x=100 eine Nullstelle hat, also sollte der Wertebereich entsprechend groß sein.

DickerApfel 03.11.2012, 17:35

wie erkennst du das mit bloßem Auge mit der Nullstelle ? :D

0
missliberty85 03.11.2012, 19:31
@DickerApfel

Jahrelanges Training ;).

Ein Produkt wird genau dann Null, wenn einer der Faktoren Null ist. 1/pi kann nicht Null werden, bleibt 400-4x=0. 4 mal was gibt wohl 400? Oder schnell nach x auflösen geht auch :)

0

Was möchtest Du wissen?