Wie lege ich eine Schmetterlingswiese an?

4 Antworten

Schau mal hier, da ist es gut beschrieben: http://www.derkleinegarten.de/rasen_schmetterling.htm

@ antnschnobe: Auch dir vielen Dank für die Links. Ich werde mir die Infos in Ruhe anschauen.

Auf der einen Website ist der Sommerflieder aufgeführt als mögliche Anziehungspflanze für die Schmetterlinge. Jetzt bin ich etwas durcheinander, da PapaPapillon bei seinen Tipps ja eher vom Einsatz von Sommerflieder abrät. ???

0
@Mauerfuchs

Mauerfuchs, gern geschehen. Ist doch immer schön und gut, wenn sich jemand auch der Schmetterlinge "annimmt". Im Ernst, ich finde die Idee prima!

Tja, bei dem Sommerflieder scheiden sich die Geister.

Ich denke, daß PapaPapillon diese Pflanze nicht befürwortet, da sie eigentlich keine heimische Pflanze ist. Asien, Afrika sind eigentlich ihre Heimat.

Als Schmetterlingsmagnet sind sie allerdings oft zu beobachten. Hunderte von Faltern werden an einer einzigen oft gesehen. Ob es gut ist oder erher nicht? Vielleicht kann PapaPappilon darauf eine Antwort geben?

1
@antnschnobe

Hier habe ich etwas gefunden, daß vielleicht erklären könnte, was PapaPapillon meint:

Bienen, Schmetterlingen, Taubenschwänzchen und Hummeln bietet der Schmetterlingsflieder eine reichhaltige Nektarquelle. Anders als gemeinhin vermutet hat die Pflanze jedoch keine positive Auswirkung auf die Artenvielfalt und den Bestand von Schmetterlingen, da sie keine Rolle als Futterpflanze für Schmetterlingsraupen spielt und ihr Nektarangebot in eine Zeit fällt, in der das Nahrungsangebot reichlich ist. Eine Anpflanzung im Garten hat jedoch den Effekt, Schmetterlinge aus der Umgebung anzulocken und ermöglicht ein einfaches Beobachten dieser Tiere.>

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlingsflieder

Und das (kann ich leider so nicht bestätigen, da unsere schon viele eisige Winter überlebt haben):

Die nördliche Verbreitungsgrenze ist durch das Winterklima bestimmt. Bei Wintertemperaturen unter 20 Grad Minus sterben die Pflanzen in der Regel ab.>

1
@antnschnobe

Danke für deine zusätzlichen Hinweise. :-)

Wie ich auch aus anderen Beiträgen hier in der Community sehen kann, scheinen die Meinungen zum Thema "Sommerflieder für Schmetterlinge- gut oder nicht?" sehr auseinander zugehen. Manche sagen "Sommerflieder- ein No go", andere wiederum empfehlen diese Pflanze als "Anziehungspunkt".

Da es hier wohl keine eindeutige Antwort gibt, werde ich auf den Sommerflieder verzichten und auf andere Pflanzen setzen.

0

ich weiß es nicht genau, aber die idee finde ich toll und werde es mal versuchen. ich werde mir eine samenmischung kaufen, die heißt blumenwiese oder so ähnlich. die werde ich aussäen und mal sehen, was wird.

ich probiers einfach, werde aber deine frage im auge behalten, vielleicht hat ja einer richtige profi-tricks

Das finde ich prima, daß du es auch versuchen willst. :-) Wenn ich mir die Infos von PapaPapillon anschaue, werde ich eher keine Samenmischung kaufen, sondern verschiedene Pflanzen einzeln anlegen. BIn gespannt ob das klappt.

0

wichtig ist das du da verschiedenste Pflanzen anbietest , auch Stauden wie Sommerflieder sind dazu geeignet

Danke für deinen Tipp. Warum der Flieder (nur Sommerflieder oder auch der im Frühling blühende Flieder ?) nicht geeignet ist, wäre für mich auch interessant zu erfahren.

0

Was möchtest Du wissen?