Wie Lederschuhe imprägnieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wasserdicht bekommt man seine Schuhe mit keinem Spray.

Ich nutze ein Nano-Spray, welches sie unempfindlich macht gegen Wasser. Das Wasser perlt eine Weile einfach ab und hinterläßt keine Flecke oder Spuren.

Am besten, man kauft gleich Schuhe, die wasserdicht sind. Die gibt es auch aus Leder.

Fairerweise: wenn sie komplett wasserdicht sind, werden auch die Füße schnell schwitzig. Ich wisch meine Docs einfach nur sauber, trage normale Schuhcreme auf, polier sie gründlich und hau dann noch eine Lage Standard-Spray zum Imprägnieren drauf. Lederschuhe sind so oder so nicht dafür gemacht, durch tiefe Pfützen zu laufen, aber zum durch-den-Schnee-stampfen reicht das. (Hatte im Hochschwarzwald jedenfalls keine Probleme mit nassen Füßen, trotz monatelangem Schnee.)

Es kommt hier auf den Schuh an! Ein Lederschuh, der von innen eine Atmungsfolie hat, lässt die Feuchtigkeit aus dem Schuh aber keine Feuchtigkeit hinein. Goretex und andere Materiallien sind hier recht vorteilhaft. Das Leder selbst, darf ruhig feucht werden, es trocknet auch wieder. Imprägnierspray ist etwas für Stoff. Damit wird der Lotuseffekt erzeugt. Fasst man allerdings darauf, zerstört man die Schicht und alle Mühe ist vergebens.

0

Hallo. Ich empfehle Dir klar zu einer Lederwerkstatt zu gehen. Das ist besser als alle Möglchen mittel auszuprobieren, die Deine Lederschuhe am Ende nur zerstören. Klar ist auch; Leder kann man nicht vollens impregnieren .. Leder muss arbeiten können, atmen können. Aber es gibt Methoden.

Wie schon in den Beiträgen erwähnt, bekommt man Lederschuhe nie zu 100% wasserdicht. Lederfett ist aber eine gute Wahl. Das hat sich bei der Bundeswehr über Jahrzehnte auch bewährt. Schließlich ist dies wohl die einzige Berufsgruppe neben Bauarbeitern, die in Matsch und Schlamm arbeiten müssen. Meist kommt die Feuchtigkeit jedoch von Innen, wenn die Füße schwitzen, dann hilft auch kein wasserdichter Schuh. Der Fuß sollte atmen können, d. h. die Feuchtigkeit von Innen muss nach Außen transportiert werden können. Am besten ist daher ein Schuh mit Goretex und ähnlichen Material. Die Schuhe haben einen hohen Tragekomfort und kosten dementsprechen etwas mehr. Wer bei Schuhen spart, der leidet!

Ich habe meine Stiefel mit Lederöl einigermaßen wasserdicht bekommen Das gibt es z.B. im Landhandel. in Reitsportgeschäften usw.

Die Behandlung muß allerdings regelmäßig wiederholt werden.

Es gibt ein spezielles Lederfett, bekommst du im Schuhandel, nur Lederschuhe werden nie 100 % wasserdicht sein

hartwachs hat sich als guter schutz erwiesen, allerdings ist es ein klein wenig aufwendig es aufzutragen.

das ist doch glattleder ... oder???

wenn der schuh nicht wasserdicht ist, kann man ihn mit keinem mittel dazu bekommen...wachsen ist noch das effektivste, aber auch das läßt den regen nach einer weile durch...

Was möchtest Du wissen?